#fsve2 bringt 3 Punkte mit nach Haus

9. September 2019

Erst lange warten und dann zwei Spiele in einer Woche. Wie ja bekannt, haben wir das Heimspiel am Mittwoch gut gemeistert. Nun ging es gleich am Samstag zum Auswärtsspiel nach Großräschen.

Da der SV Großräschen bekannt für gute Nachwuchsarbeit ist, hatten wir schon etwas Respekt. Gleich nach Anpfiff zeigte sich, wie Recht wir mit unser Einschätzung hatten. Die Räschener Jungs legten los wie die Feuerwehr und wir hatten die ersten Minuten wieder mal nur mit Abwehrarbeit zu tun ! Man könnte uns auch mit einem 4-Taktmotor vergleichen, denn der brauch auch erstmal ein paar Kilometer um warm zu werden! Ab der achten Minute spielten unsere Knappen Fußball und belagerten das gegnerische Tor mit Dauerangriffen. Durch Tore von Diego, Emil, Hannes und Jocelyne konnten wir uns einen 0:4 Vorsprung erspielen.

Nach der Pause spielten wir genau so weiter, kassierten jedoch durch einen Stellungsfehler das 1:4. Das sollte aber auch der einzige große Fehler gewesen sein. Die vereinzelten Konter der Gastgeber konnte unsere stabil stehende Abwehr mit Schlussmann Odin gekonnt abwehren und von hinten heraus das Sturmspiel mit aufbauen. So gelangen uns bis zum Abpfiff noch weitere 2 Treffer durch Anton V. und Diego, um dieses Match mit 1:6 zu gewinnen !

Jetzt haben wir eine Woche Zeit um uns auf das nächste Heimspiel gegen die SG Lok Calau vorzubereiten !

Aufstellung :
Odin Winter (TW), Anton Rohde, Max Pickhardt, Jocelyne Woweries (1 Tor), Philip Renger, Fynn Krabbes,
Emil Przybilski (1 Tor), Anton Venedey (1 Tor), Diego Weichelt (2 Tore), Hannes Kuhley (1 Tor)

Attachment

Leave a Comment