Dezimierter #fsvc1 Kader punktet in Schwedt

8. Mai 2019

Das letzte Aufgebot verstärkt um Simon aus der C2 trat die lange Reise nach Schwedt an. Der dortige FC 02 strebte gegen uns einen vollen Erfolg an, um in der Tabelle nach vorn zu preschen. Anfangs bestimmten die Gastgeber mit Tempostößen über die Außen, initiiert per Flugball durch ihren Kapitän aus der Hintermannschaft, auch das Geschehen. Doch die offensive Ausrichtung unseres Teams sorgte stets für Entlastung. Tim Frühbrot bestrafte dann eine Unachtsamkeit mit unhaltbarem Geschoss von der Strafraumgrenze. So führte der Gastgeber in Minute 22 und wollte mehr. Doch unser Team erwies sich als solches und arbeitete sich aus dem Tief. Ein schnörkelloser Konter startete bei Joona, der aus der eigenen Hälfte den agilen und spielfreudigen Niklas auf der rechten bahn bediente. Konnten ihn seine körperlich überlegenen Gegenspieler zuvor 2 mal  durch Doppel stoppen, entschied sich der Rechtsaußen für einen Direktpass auf Julian. Dieser lief in den Strafraum und knallte das Ding aus 12 Metern unter die Latte – Ausgleich! In der zweiten Hälfte spielten nur noch die Knappen. Immer wieder erkämpfte die Mittelfeldreihe mit Joona, Marlon und Collin das Leder und trieb es nach vorn. Beide Außen und vor allem Julian sorgten immer wieder für Möglichkeiten. Julian bediente mit präziser Flanke auch Marlon in Minute 52. Dieser stieg hoch und köpfte – das Leder an die Querlatte! Erst in den Schlussminuten merkte man unseren Knappen die Reisestrapazen der letzten Tage an, so dass Schwedt in der Nachspielzeit nochmal vor das Tor von Moritz kam, aber er parierte souverän.

Leave a Comment