Mut der #fsvc1 noch nicht belohnt

3. März 2019

C-Junioren Brandenburgliga – 14. Spieltag

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Moritz Herz, Joona Schurrmann (36. Collin Maurice Mittag), Lucas Findeisen, Marlon Kubisch, Anton Wuttke (64. Janosch Oleg Fromme), Patrick Rau, Richard Jank (41. Kevin Schulz), Max Nedo, Richard Bertram, Julian Thies, Niklas Szewczyk –
Trainer: Michael Piontek
Tore: 1:0 Eigentor (2.), 2:1 Julian Thies (29.), 4:2 Julian Thies (70.)
Mit großer Ungewissheit ob des Leistungsstands fuhr unser Nachwuchs nach Blankenfelde zum Tabellenfünften.
Der Gastgeber agierte mit einer körperlich robusten und eingespielten Truppe, wir hielten jedoch gut dagegen. Der frühe Rückstand war sehr unglücklich, als Max eine harmlose Flanke über unsere Linke Seite leider ins eigene Tor beförderte. Wir blieben jedoch im Spiel. Der BSC war sicher ballsicherer als wir, unser Nachwuchs hatte dafür einige sehenswerte Spielzüge. Leider kamen wir nur sehr selten ins letzte Drittel, so blieben Chancen Mangelware. Aber auch der Gastgeber hatte nicht sehr viele Möglichkeiten. Das 0:2 offenbarte dann leider wieder unsere Schwächen aus der Vorrunde, wir konnten trotz Doppeln einen Ball an der gegnerischen Grundlinie nicht gewinnen, es folgte der lange Ball, wir schafften es nicht, den Gegner zu verteidigen, der konnte nach innen flanken und es stand 0:2. Die richtige Antwort war das schön herausgespielte 1:2, bei dem Patrick nach innen legte und Julian vollendete.
In HZ 2 gingen wir mehr Risiko, hatten sogar etwas mehr vom Spiel und zeigten eine hervorragende kämpferische Einstellung. Wir ließen wenig zu, waren selbst um Offensive bemüht, kamen aber nach wie vor kaum zu Abschlüssen.
Knackpunkt war dann das 1:3, das zumindest aus Sicht unserer Viererkette und vieler Zuschauer klar Abseits war. Pech für uns. Es folgte ein weiteres fragwürdiges Tor, damit wurde unser Aufwand leider nicht belohnt.
Der Anschluss nach per schönem Kopfball nach einem Freistoß von Lucas kam zu spät.
Fazit: Eine deutliche Steigerung ist zu erkennen. Wir sind in der Lage, auch gegen favorisierte Mannschaften ordentlich gegen zu halten. Das sollte Mut machen, um die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen.

Attachment

Leave a Comment