#fsvd2 zieht souverän in nächste Pokalrunde ein

12. September 2018

Am vergangenen Sonntag reisten unsere Knappen nach Möglenz zum Ausrichter der Vorrunde des Kreispokals der Gruppe H. Neben uns und dem Gastgeber aus Möglenz stand uns der Senftenberger FC 08, die SpG Sängerstadtregion II und die Chemiker aus Schwarzheide gegenüber.
Unsere Jungs waren heiß nach der „Aktion“ Lubolz und wollten unbedingt in die nächste Pokalrunde einziehen. Mit dem Eröffnungsspiel gegen Möglenz hatten unsere jungen Knappen direkt die Möglichkeit zu zeigen was in Ihnen steckt.

Überlegend gewann man das erste Spiel gegen Möglenz mit 1:0. Jedoch ließ man erneut viele 100 %-tige Chancen liegen und am Ende konnten sich die Jungs bei Kevin bedanken, der souverän die 0 hielt. Nach erfolgter Fehleranalyse mussten unsere Jungs gegen die SpG Sängerstadt Region II ran. Eindrucksvoll gewannen WIR am Ende mit 4:0. Es schien so, als wäre der Knoten endlich geplatzt. Danach kam es zum „Derby“! Von Anfang an, bestimmten WIR die Partie und konnten uns die ein oder andere gute Torchance herausspielen. Doch am Ende fehlte uns erneut das letzte Quäntchen Glück im Torabschluss. Dazu kam, dass unsere Jungs zum Ende der Partie viel zu oft das Tempo in der Vorwärtsbewegung rausnahmen und somit wurden viele Angriffe vom Gegner „einfach“ verteidigt. Im letzten Turnierspiel machten unsere Jungs vieles wieder gut. Auch wenn man erneut viele Chancen liegen ließ gewann man achtungsvoll mit 5:0 gegen unsere Freunde aus Schwarzheide.
Somit beendeten WIR das Vorrundenturnier mit 10 Punkten und 10:0 Toren auf Platz 1 !!!

Klasse Jungs!!! 👌👌👌

Unsere Spiele:
FSV D2 1:0 Möglenz
FSV D2 4:0 SpG Sängerstadtregion II
FSV D2 0:0 SFC 08
FSV D2 5:0 Chemie Schwarzheide

Kader:
Kevin Keller (TW – ohne Gegentor ;-), Max Kossek, Paul Jonas Pätzold (1 Tor), Alessandro Pawlewitz (C, 1 Tor), Eric Wiezorek, Tony Kalus, Brian Opitz (1 Tor), Baran Atmis (2 Tore), Mario Wittig (5 Tore), Malte Krüger, Alexander Cramer

Attachment

Leave a Comment