Serie der #fsvb reißt

18. Juni 2018

Serie in Brandenburg gerissen.


Am letzten Spieltag der B-Junioren Brandenburgliga taten wir uns offensichtlich schwer die nötige Motivation zu entwickeln um Platz 7 zu verteidigen und die tolle Siegesserie von 6 spielen in Folge auszubauen. In einer offenen Partie hatten die Havelländer in Halbzeit Eins mehr vom Spiel doch das Chancenplus lag auf Briesker Seite. Die Qualität der Einschussmöglichkeiten hätte ein Führungstor verdient gehabt. Das berühmte und beim Trainerteam äußerst beliebte „Kacktor“ sorgte dann kurz vor der Halbzeit für die Führung der Gastgeber. Der bereits gestellte Bäther schaffte es irgendwie den Ball am Briesker Verteidiger vorbeizuwursteln und überraschte damit auch Basti im Tor auf dem falschen Fuß sodass der Ball gemächlich über die Linie kullerte. In Halbzeit Zwei spielten wir engagierter aber immer noch nicht clever genug.
Fehler im Spielaufbau gepaart mit Ballverlusten prägten jetzt das Spiel beider Mannschaften. Die verletzungsbedingten Wechsel von Danny,Toni und Schü taten ihr übriges. Immerhin der Wille war jetzt da den Ausgleich noch irgendwie zu erzwingen. Leider gelang uns diesmal kein eigener Treffer und wir beenden die Saison auf Platz 8.

Was aber bleibt und auch im Vordergrund steht ist eine tolle Rückrunde mit 8 Siegen,1 Unentschieden und 4 Niederlagen.
Ein am Ende respektabler Tabellenplatz den uns mit diesem fast ausschließlich jungen Jahrgang sicher nur die wenigsten zugetraut haben.

B-Junioren Brandenburgliga – 26. Spieltag

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Bastian Gapick, Richard Jacob, Marvin Paul, Toni Frenzel (46. Martin Granse), Niklas Wotscheg (74. Bruno Franz), David Hildebrandt, Justin Weser, Tobias Toppe, Richard Schüler (65. Marvin Kreter), Etienne Pfeiffer, Danny Knoppik (46. Tom Diebel)
Trainer: Stefan Neuberger – Trainer: Christian Most
Schiedsrichter: Franz-Peter Frey – Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Yannick Bäther (35.)

Attachment