#fsvb – Drei Muttertagsgeschenke mitgebracht

15. Mai 2018

Die nächste schwere Aufgabe gegen den Dritten der Tabelle. Gegen den spielstarken Gegner war die Vorgabe klar. Es galt wie im Hinspiel in gut geordneter Defensive auf Balleroberungen zu lauern und schnelle Konter zu fahren. Der RSV hatte allerdings etwas dagegen und schaffte es regelmäßig in gefährliche Räume zu gelangen und so musste auch einmal das Spielglück herhalten um nicht früh in Rückstand zu geraten.
Eine taktische Umstellung sollte dann für mehr Sicherheit in den Abwehrreihen. Nach 22 Minuten ging der Plan dann zum ersten Mal auf. Richard Jacob schickte Danny in die Tiefe. Der leicht abgefälschte Ball erreichte den Stürmer, der mit Tempo in die Abschlussposition zog und zum 14. Saisontreffer vollstreckte.Mit der Führung im Rücken konnte die Halbzeit ohne nennenswerte Ereignisse zu Ende gespielt werden.Nach Wiederanpfiff setzte Etienne gleich ein Ausrufezeichen und schlenzte den Ball sehenswert an den Innenpfosten. 3 Minuten später brachte ein mäßig gespielter Rückpass unseres Kapitäns Tobi, Basti im Tor in Bedrängnis.
Der heraus laufende Keeper traf Ball und Stürmer. Der Schiedsrichter zeigte vertretbar auf den Punkt. 1:1 in der 46. Minute.
Es folgten 10 Minuten Chaos. Kein Ball wurde sauber geklärt, kein Zweikampf konsequent geführt und Brieske drohte einzubrechen. Wir überstanden aber diesmal diese Phase und schlugen das zweite Mal eiskalt zu. Eingeleitet von Richard Jacob legte Danny auf Etienne quer und der schob zum 2:1 ein. 58.Min.
Auch heute hatte der seit Wochen gut aufgelegte Etienne wieder großen Anteil am positiven Auftritt unserer Mannschaft. Weiter so!
Der zweite Wirkungstreffer brachte uns wieder die nötige Sicherheit zurück. Der dritte Streich folgte in Minute 65. Die Balleroberung im Zentrum, Danny erahnt den zuerst abgewehrten Ball und geht durch bis auf die Grundlinie. Seine Flanke erreicht den eingelaufenen Toni der am zweiten Pfosten sicher einköpft.
8 Minuten vor Schluss konnte der Gastgeber eine Unordnung noch einmal nutzen und verkürzte zum 2:3 in der 72. Minute. Eine tolle taktische Disziplin und viel Laufarbeit konnten heute das Ergebnis sichern und die wichtigen 3 Auswärtspunkte so mit nach Brieske genommen werden.
Wir sind an unsere Grenzen gegangen und wurden dafür belohnt.

Zur den Videos vom Strand –> YouTube
B-Junioren Brandenburgliga – 22. Spieltag
FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Bastian Gapick, Richard Jacob, Marvin Paul, Bruno Franz (57. Marvin Kreter), Toni Frenzel (76. Kevin Sieber), Justin Weser, David Hildebrandt, Tobias Toppe, Richard Schüler, Danny Knoppik, Etienne Pfeiffer (70. Marvin Piontek)
Trainer: Stefan Neuberger – Trainer: Christian Most
Schiedsrichter: Tom Heilmann – Zuschauer: 20
Tore: 0:1 Danny Knoppik (22.), 1:1 Tim Bäurich (55.), 1:2 Etienne Pfeiffer (58.), 1:3 Toni Frenzel (65.), 2:3 Tim Bäurich (71.)