Spielberichte FSV Erste

… lade FuPa Widget …

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg auf FuPa

Spielberichte

Derbysieg für #fsverste.

Unsere #fsverste vergibt im ersten Abschnitt gute Möglichkeiten und gewinnt am Ende aber verdient und auch klar. Ein paar Szenen haben wir für Euch per Video zusammengeschnitten:   Ein faires und einseitiges Derby bracht die Knappen als klaren Sieg

Schwere Kost endet erfolgreich für #fsverste.

Ein Spiel, welches die Gäste nicht verlieren dürfen, lässt Hausherren lange zittern. Auf dem Kunstrasenplatz waren die Gäste von Beginn an die aktivere Mannschaft und scheiterten an Ehrlich oder Aluminium. Während die Hausherren mit sich selber und d

Erfolgreicher Testspielabschluss.

Testspiel der Briesker Knappen VfB Weißwasser – FSV Glückauf Brieske-Senftenberg 2:4 (2:1). Tore: 0:1 Becker (1.), 1:1 Balko (30.), 2:1 Buder (43.), 2:2 und 2:4 Schmidt (48./64.), 2:3 Schulze (56.), SRin: Kosan, Z.: 35. Nach zahlreichen verletzungsbed

#fsverste unterliegt Budissa Bautzen.

Ein interessantes und ansehnliches Testspiel sorgte bei den Knappen in Halbzeit Eins für Sorgenfalten. Die Mannschaft hatte Probleme mit dem spielstarken Gegner, der prompt und mit gütiger Mithilfe der Knappen zum 0:1 und 0:2 kam. Gegen Ende der ersten

Lockerer Testspielauftakt für #fsverste.

Nach zahlreichen Urlaubern musste die #fsverste mit frischen Gesichtern in den Testspielauftakt gehen. Neben Felix Braun und Marvin Piontek aus der zweiten Mannschaft, durften aus der A-Jugend Til Wrobel, Niklas Wotscheg und Toni Frenzel das erste Mal im

Sieg beim Wasserverband Lausitz Masterturnier.

Trubel und Ärger vor – Jubel bei den Knappen nach dem Wasserverband Lausitz Masters Nachdem vor dem Traditionsturnier das Wasserrohr brach, warteten die gut 250 Zuschauer in der Niederlausitzhalle am Samstag vergebens auf den VfB Weißwasser. Trotz Zus

Winterinterview mit Steffen Rietschel.

Knappen-Umfeld träumt vom Aufstieg Mit dem klaren Sieg gegen den 1.FC Guben verabschiedeten sich die Briesker Knappen erfolgreich in die Winterpause und liegen damit nur drei Punkte hinter Spitzenreiter Wernsdorf, die den Lausitzern auch die herbste Nied