Nachwuchskonzept

Nachwuchsarbeit aus Leidenschaft

Die Erfolgsstory der Nachwuchsarbeit in Brieske/Senftenberg begann schon lange vor der politischen Wende. 1958 und 1960 zum Beispiel standen die Junioren des SC Aktivist gleich zwei Mal im Endspiel um die DDR-Meisterschaft.

Mit seinen ausgebildeten und engagierten Übungsleitern möchte der Briesker Traditionsverein den jungen Kicker nicht nur Spaß am Fußball zu vermitteln, sondern auch leistungsbezogen spielen und trainieren. Heute spielen nahezu alle Nachwuchsmannschaften in den höchsten Spielklassen des Landes Brandenburg. Die gezielte Ausbildung im Nachwuchsfußball hat schon viele Talente in höherklassige Mannschaften befördert. Sven Benken (ehem. Energie Cottbus, Werder Bremen, Hansa Rostock), Sebastian Schuppan (SG Dynamo Dresden), Matthias Peßolat (Chemnitzer FC) und Alexander Bittroff (FC Energie Cottbus) haben aus dem Briesker Nachwuchs heraus den Sprung über die Sportschule in den Profifußball geschafft.

Viele Mannschaften der Region profitieren von der guten Ausbildung der Nachwuchsspieler in unserem Verein und freuen sich über die Rückkehr in Ihre Heimatvereine um die dortigen Männermannschaften zu unterstützen. Das grundlegende Ziel der Knappen ist es aber, den Nachwuchs beim FSV „Glückauf“ zu halten um die erste und zweite Männermannschaft mit eigenem Nachwuchs zu füllen und erfolgreich zu sein.

In den Altersklassen 10,11,12 Jahre werden jährlich Kreisauswahlmannschaften zusammengestellt, die seit viele Jahre zu einem erheblichen Teil von Briesker Spieler gebildet werden.

Neben der Integration von ausländischen Spielern sind auch Mädchen und Frauen in unseren Mannschaften gut aufgehoben. In zahlreichen Nachwuchsmannschaften sind Mädchen bei uns aktiv und sollen im Alter von 16 Jahren unsere, nun schon 25 Jahre junge, Frauenmannschaft unterstützen.

 

Unser Nachwuchskonzept

“Wir möchten allen Sportlern die Möglichkeit geben sich fußballerisch auf hohem Niveau zu entwickeln”, so FSV-Präsident Herbert Tänzer.

Die qualifizierten Übungsleiter bieten den jungen Fußballern der Region optimale Bedingungen zur Ausbildung im Fußballsport. Brieske bietet für talentierte Fußballer eine optimale Herausforderung.

Die Brandenburgliga ist für Talente eine optimale Bühne um sich für die Sportschule Cottbus oder Dynamo Dresden zu empfehlen. In einer zweiten oder dritten Mannschaft, je Altersklasse, soll auch den Breitensportlern mit viel Spaß am Fußball eine Weiterentwicklung ermöglicht werden. Gelingt es nicht den Anforderungen der Profivereine gerecht zu werden, besteht als zweiter Weg die Chance sich auf Landesebene in der ersten Mannschaft des FSV “Glückauf” zu profilieren. Als dritter Weg steht am Ende der Ausbildung in der Briesker Nachwuchsabteilung die Rückkehr zum eigenen Verein.

 

Somit soll erreicht werden, den Fußball der Region Südbrandenburg im Verhältnis zum Landesmaßstab zu nach vorn zu bringen. Dafür arbeiten unsere ausgebildeten Übungsleiter, die sich auch gern über Unterstützung freuen.

 

Unsere Nachwuchsleiter – Kontakt

Comebackerfolg für #fsva.

#fsva zeigt Comeback-Qualitäten und siegt Dank starker zweiter Halbzeit Musste man sich in der Vorwoche in Schulzendorf deutlich geschlagen geben, wollte man am vergangenen Samstag im kleinen Südbrandenburg-Derby gegen den SV Wacker Ströbitz wieder zur

Erfolgreiches Heimspiel für #fsvb.

Nach einem kurzen Schockmoment und der Großchance zum 0:1 für die Gäste wurden unsere Nachwuchskicker deutlich präsenter und offensiver. In der Folge kamen unsere Kicker auch zu einigen guten Chancen und vergaben leider zu hektisch und zu ungenau. Auc

#fsvc1 mit schwacher Leistung.

Mit einer unterirdischen Leistung unserer #fsvc1 verliert unser Nachwuchs gegen die zweite Mannschaft das RSV Eintracht.  Von Beginn an wuselte der Gegner motivierter über den Platz und hatte mehr Spielanteile und Abschlüsse. Unser Nachwuchs schaffte e

#fsvc2 verliert mit guter Leistung.

Den zahlreichen Ausfällen zum Trotz, trat unsere #fsvc2 motiviert an und wollte eine ordentliche Partie auf den Kunstrasen bringen. Nach der ersten Minute schien dies aber schon ein Problem zu werden, lag man auf Einladung schon 0:1 zurück. Doch unsere

Klarer Erfolg der #fsve1.

In einem Spiel auf ein Tor schlagen unsere Nachwuchskicker der #fsve1 den SV Großräschen D2 mit 3:0. Das Spiel hätte deutlich höher ausfallen müssen und brachte dennoch eine schwere erste Halbzeit mit sich. Erst nach der Pause trumpfte unsere Mannsch

#fsvd2 verzweifelt in der Offensive.

Nach dem Auftaktsieg und dem ansprechendem Pokalturnier wollte unser Nachwuchs im Ortsteil einen Erfolg mit nach Hause bringen. Mit einem großen Chancenplus waren die Hoffnungen auf einen Erfolg auch gegeben, doch der Torhüter der Spielgemeinschaft hatt

#fsve3 mit gutem Pokalturnier.

Am Sonntag durfte unsere #fsve3 nach Lauchhammer zu ihrem Pokalturnier reisen. Dort sollte man auf den Gastgeber der zweiten Mannschaft des FC Lauchhammer, Eintracht Ortrand, Chemie Schwarzheide und der SpG Großkmehlen treffen. Das Auftaktspiel ging gege

#fsve2 mit vertaner Chance.

Ein gutes Turnier spielte unsere Mannschaft am Sonntagmittag und hatte bis zum letzten Spiel die Chance auf das Weiterkommen. Gegen den Turniersieger vom FC Schradenland musste man sich aber geschlagen geben und beendete das Turnier mit 3 Siegen und einer

#fsve1 verpasst Weiterkommen.

In der D-Juniorenvorrundengruppe musste unsere Mannschaft schon vor Turnierbeginn einige Rückschläge hinnehmen und musste fünf Ausfälle kompensieren. Die verbliebenen Spieler machten aber einen tollen Job auf dem Feld und waren dem Weiterkommen nahe.

#fsvd2 ungeschlagen auf Rang Zwei.

In Ihrer Gruppe trafen unsere D2-Junioren auf den VfB Hohenleipisch II, Eintracht Ortrand und Germania Ruhland. Am Ende fehlte nicht viel für das Weiterkommen, was sich am Ende Germania Ruhland sicherte. Unsere Mannschaft spielte dabei jeweils torlos 0:0