Zwei Lausitzer Stimmen

22. September 2022

Konzertlesung am 30. September 2022 in der Wendischen Kirche Senftenberg
Es war während meiner letzten Wochen im Amt als Geschäftsführer des Fußball-Landesverbandes Brandenburg, als ich mich in Cottbus mit einer Sängerin verabredete. Dass sie erst etwas skeptisch gewesen sei, dass sie da „so ein anderer Mann“ angeschrieben hatte und dann auch noch über jene Zunft zu fabulieren begann, der ich heute angehöre: Hierüber können wir immer wieder herzhaft lachen.
Denn zwischen Kathrin Clara Jantke alias Clara Werden und mir hat sich längst eine schöne Verbindung ergeben, die sich auch in unserem gemeinsamen Buch „Wozu ich geboren wurde“ wiederfindet.
„Für die Liebe“ lautet die Antwort meiner Cottbuser Mitautorin auf die Frage des Buchtitels. Dieser Ausdruck zu verleihen, hierzu bedient sich Clara der unterschiedlichsten musikalischen Stilmittel. Und vor allem: ihres Herzens.
Hatte sie vor einigen Jahren die CD „Jetzt“ veröffentlicht und sich im Bereich der Popmusik betätigt, sind es inzwischen mehr und mehr Chansons, mit denen sie ihr Publikum berührt. Eingeschlossen Texte zum Hinhören, in denen sie über ihre Lebenserfahrungen und das Zeitgeschehen reflektiert.
Seit wir mit insgesamt 44 Autoren aus ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich unser Buch herausgebracht haben, konnten wir bereits mehrere gemeinsame Konzertlesungen ausführen. Dass die nächste Veranstaltung dieser Art uns nun zu unseren Lausitzer Wurzeln zurückführt, freut uns sehr.
Am Freitag, dem 30. September 2022, werden wir um 19.30 Uhr in der Wendischen Kirche in meiner Heimatstadt Senftenberg unser musikalisch-literarisches Programm darbieten. Während Clara mit bekannten und neuen Songs aufwarten wird, werde ich mein Kapitel „Wieder auf Kurs“ lesen.
Dazu sind wir in froher Erwartung auf so manches Wiedersehen mit langjährigen Wegbegleitern aus unserer Lausitzer Heimat.
Tickets zum Preis von 10 Euro sind an der Tageskasse erhältlich. Ein herzliches Dankeschön gilt vorab der Stadt und der Stadtbibliothek Senftenberg sowie dem FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg für die Ausrichtung dieses Abends.

Attachment

Leave a Comment