Auftakterfolg für #fsverste

20. August 2022

FSV Brieske Senftenberg – FV Erkner 1:0

Ehrlich, Radochla, C. Krengel (S. Krengel), Jautze, Knoppik (Sieber), Schulze, Schumann, Malinski, Paul, Jeng, Rau – Lilienweiß, Zuravlev

Schiedsrichter: Tarnow – Wickfeld – Baumann

Unter schlechten Voraussetzungen stand der Saisonauftakt für die Knappen, die sieben Spieler ersetzen mussten, sich aber auch über die Debütanten Kevin Sieber und Patrick Rau freuen durften. Die Gäste, die als schwerer Gegner bekannt sind, wollten die noch ungeordneten Knappen in den ersten zwanzig Minuten überraschen und drückten sofort auf die Führung. Zwei nicht verkehrte Chancen von Dangla Cortez  und Robert Szcegula waren die Folge. Erst nach einer halben Stunde waren die Hausherren gut im Spiel und versuchten sich auch in der Offensive. Mehr als ein Freistoß von Jautze sollte aber nicht herausspringen. Auch im zweiten Abschnitt waren die Gäste die aktiveren Starter und wollten die schnelle Führung schaffen. Doch auch der Abschluss von Schwarz brachte nicht das 0:1.

Es entwickelte sich in der Folge das bekannte Spiel, in dem die Gäste druckvoll spielten, es aber nicht schafften den Ball über die Linie zu bringen. Auf der Gegenseite waren die Hausherren nur punktuell gefährlich und Patrick Rau hatte einen guten 12m Abschluss, den Kossahn vereitelte. Doch die Hausherren warteten geduldig auf Ihre Chance, die der eingewechselte Sebastian Krengel gut antizipierte. Perfekter Steckpass auf Francisco Schulze und der Angreifer schob zum 1:0 ein. Nun drückten die Gäste noch etwas mehr und nach Szcegula-Abschluss wackelte die Führung bedächtig. Maximilian Friedrich testete für die Gäste noch einmal die Standhaftigkeit des Pfostens, ehe Schulze für die Knappen die Entscheidung im 1 gegen 1 vergab.

Die letzten Minuten überstanden die Hausherren mit gutem Kampf und am Ende drei Punkten, über die Entstehung in der kommenden Woche schon keiner mehr spricht.

Attachment

Leave a Comment