Torloses Remis in Guben

29. Mai 2022

BSV Guben Nord – FSV Brieske-Senftenberg 0:0.

Tore: keine, Schiedsrichter: Strehmann, Zuschauer: 71.

BSV muss nach Nullnummer weiter bangen

In der insgesamt recht ausgeglichenen Begegnung waren die Knappen zunächst optisch leicht überlegen und hatten auch die erste Großchance. Doch die BSV-Abwehr konnte  Robert Rietschel gerade noch blocken. Marvin Wegner präsentierte sich bei seinem Comeback im BSV-Dress als Aktivposten und prüfte den Briesker Keeper mehrfach. Bei einem Abpraller fehlte den Breesenern jemand zum Nachsetzen. Die größte Chance bot sich dem BSV jedoch in der 41.Minute, als der Schiri, durchaus umstritten, einen Handelfmeter verhängte. Doch Paul Ehrlich im Briesker Tor konnte den scharfen Schuss von BSV-Kapitän Tino Richter parieren. Ehrlich vereitelte zudem eine Großchance im zweiten Durchgang von Wegner, der aus spitzem Winkel abzog, in Klassemanier. Im weiteren Verlauf produzierten die Nordgubener nur noch einige Distanzschüsse.Pech für den BSV, dass Franz-Aaron Ullrich verletzt ausgewechselt werden musste. Der Spielertrainer hofft, dass seine Blessur bis zum nächsten wichtigen Spiel um den Klassenerhalt, in vierzehn Tagen, auskuriert ist. Aus seiner Sicht war hier mehr für seine Truppe drin, aber positiv, dass sie zum zweiten Mal in Folge zu Null gespielt hat. (rsm)