#fsvzweite ohne Tor und Punkt(e)

15. Mai 2022

VfB von Beginn an siegorientiert

Mit klar auf Sieg orientierter Einstellung setzte sich der VfB sofort in der gegnerischen Hälfte fest und zelebrierte Einbahnstraßenfußball. Die Schwäche der Gastgeber bestand zunächst nur in der schlechten Chancenverwertung. Sogar ein Elfmeter ging nur an die Querlatte. Mike Muteba brach schließlich den Bann, indem er nach Doppelpass einen sehenswerten Angriff zählbar machte und drei Minuten später im ähnlichen Stil nachlegte. Relativ ereignislos plätscherte das Spiel dann dahin, bevor im Schlussgang Sebastian Kierzkowski mit einem schnellen Konter und Maurice Stein per Elfmeter den Spielverlauf auch zahlenmäßig deutlich machten.

VfB Cottbus – FSV Brieske-Senftenberg II                                                               4:0 (2:0)

Tore: :1:0, 2:0 Muteba (31.,34.), 3:0 Kierzkowski (74.), 4:0 Stein (85./FE);

Schiedsrichter: Andreas Kolbe; Zuschauer: 100 (rsm)

Leave a Comment