Nachholer geht an Ruhland

11. Mai 2022

Nachdem Spielabbruch im ersten Versuch, ging es nun am Mittwochabend erneut gegen die Germania aus Ruhland. Die Gäste, die viel körperlicher Präsenz auf dem Platz bringen, hatten gegen unsere Nachwuchskicker, die mit vier D1-Spielern und einem D2-Spieler aufgefüllt wurden, zu Beginn kaum Probleme den Ball laufen zu lassen. Unser Team war zu ungenau in der Vorwärtsbewegung und schaffte sich dadurch nur wenig Entlastung.

Die Gäste gingen mit einem Distanzschuss in Führung und brachten diesen über die erste halbe Stunde. In Richtung Ende der ersten Halbzeit sorgte ein Abstauber für das 0:2, ehe eine unglückliche Aktion zum Foulstrafstoß und 0:3 führte. Unsere Mannschaft stellte mit dem Pausenpfiff um und hatte nun mehr vom Spiel. Nach einer Ecke war es Erwin, der den Ball zum Anschluss über die Linie brachte, ehe Tristan nach gutem Passspiel frei durch war und das 2:3 erzielte. Leider verpasste man in der Folge den weiteren Zugriff wieder und lag wieder 2:5 in Rückstand. Unser Team kämpfte sich aber erneut zurück. Ein Lattenknaller von Jannis brachte Andy im Strafraum an den Ball. Mit technisch feiner Ballarbeit ließ er Gegner und Torwart aussteigen und das 3:5 war geschafft. Aber was vorn klappte, sollte in der Defensive für Probleme sorgen. Ein direkter Freistoß und ein Solo der Gäste, was man mehrfach verpasste zu verteidigten brachten die Gegentreffer Sechs und Sieben.

Luca sorgte ebenfalls per Freistoß für das 4:7 und den Schlusspunkt vor dem Rückspiel am kommenden Samstag in Ruhland.

Wer war euer Spieler*in des Spiels?