#fsvzweite behält rote Laterne

7. Mai 2022

Preußen Elsterwerda – FSV Brieske-Senftenberg II 4:0 (1:0).

Tore: 1:0 und 4:0 Kattner (41./70.), 2:0 Linge (47.), 3:0 Radochla (Eigentor/60.), Schiedsrichter: Holzhüter, Rote Karten: Lorenz (78./Elsterwerda), Miersch (78./Brieske II), Zuschauer: 34.

Im Duell des Vorletzten gegen den Letzten der Staffel sollte die Zuschauer kein Leckerbissen erwarten. Nach kurzfristigen Ausfällen mussten die Gäste Kader und Marschrichtung umstellen. Mit einer offensiveren Aufstellung sollten die Preußen überrascht werden, doch die Vorgaben wurden mit Anpfiff vergessen. Mit langen Bällen versuchte die Mannschaft gegen tiefstehende Hausherren in die Spitze zu kommen und scheiterte mehrmals bei den Versuchen. Mit weiteren Minuten in der ersten Halbzeit wurden die Hausherren mutiger und nutzten die Lethargie im Zweikampfverhalten zum 1:0 vor der Pause. Mit Beginn des zweiten Abschnittes sollte noch einmal ein Ruck durch die Gäste gehen, doch erneut war es ein viel zu einfacher Fehler, der die Hausherren zum 2:0 brachte. Mit den Treffern zum 3:0 und 4:0 stellten die Hausherren den Endstand her und gewinnen verdient.

Statistik / Kader

Leave a Comment