Topspielsieg für #fsvc1

3. April 2022

Die Mission Tabellenplatz Vier nach der Vorrunde in der Brandenburgliga hatte mit Grün-Weiß Ahrensfelde einen starken Tabellennachbarn in Brieske zu Gast. Die Gäste hatten vor der Partie 34 Punkte und rangierten knapp vor unserem Team. So war eine spannende Partie zu erwarten und die zahlreichen Zuschauer wurden nicht enttäuscht.

Eine spielstarke Partie von beiden Mannschaften mit rassigen Zweikämpfen sorgte bei bestem Wetter für zahlreiche Zuschauer und einen schlechten Verlierer. Unsere Mannschaft zeigte eine spielerisch verbesserte Leistung und bewies auch in kurzfristiger vermeidbarer Unterzahl kühlen Kopf und hielt die Gäste gut vom Tor ab. Wenn Bälle durchrutschten, war Arian zur Stelle und wusste die Bälle sicher zu parieren.

Immer wieder angetrieben über die schnelle Zentrale waren unsere Kicker bemüht die Führung zu schaffen. Ein guter Vortrag von Mario brachte nach 24 Minuten die verdiente Führung. Die kleineren Nickligkeiten auf beiden Seiten brachten auf und neben dem Platz die Temperatur etwas in die Höhe und der ein oder andere auf und neben dem Platz hatte etwas viel Redebedarf.

War Trainer Michael Piontek mit der ersten Halbzeit nicht einverstanden und forderte eine Leistungssteigerung seiner Mannschaft nach der Pause. Die Mannschaft war zur Stelle und lieferte ab.

Das Spiel neben dem Platz beruhigte sich im zweiten Abschnitt und hatte auf dem Platz dafür weiter ordentlich Tempo und Chancen. Dabei waren unsere Kicker weiterhin die aktivere Mannschaft und wussten um die Notwendigkeit des zweiten Treffers, der aber zu einfach vergeben oder vom Gästetorhüter gut vereitelt wurde. Dennoch war es nach 56 Minuten Ibrahim, der sich gut durchsetzte und zum 2:0 einschoss.

Die Gäste gaben sich noch nicht auf, versuchten immer wieder erfolgreich in den Strafraum zu kommen, ehe aber eine gute Defensivleistung schlimmeres verhinderte. In der Nachspielzeit waren die Gäste aber noch einmal erfolgreich, als ein guter Angriff über die rechte Seite in der Zentrale Feller fand und dieser verwandelte. Das Anrennen der Gäste in drei Minuten Nachspielzeit brachte keine Ergebnisveränderung, so dass unsere Mannschaft auf Rang Vier an Ahrensfelde vorbeisprang.

Mit den Nachholspielen gegen Fürstenwalde und Babelsberg II sollen am Mittwoch und Samstag die Grundlage für eine entspannte Meisterrunde gelegt werden, wo es gegen die acht besten Mannschaften der Liga im Rückspiel um die ersten Plätze geht.

Arian (TW), San-Luca, Eric, Ibrahim, Alexander, Said, Lucas, Lennox, Kenny, Max, Mario – Aurelio, Lawin, Tony