Niederlage im Spitzenspiel für die #fsvc1

20. März 2022

Viel vorgenommen hatte sich unsere #fsc1 und wurde mit einer durchwachsenen Leistung vom Gegner aus Brandenburg bestraft.

Die Gäste wirkten mit hoher Präsenz im Spiel und haben einen starken Jahrgang auf den Kunstrasen gebracht. Dabei begann die Partie für unseren Nachwuchs fast mit dem perfekten Start. Ibrahim narrte die gesamte Abwehr und sein Abschluss landetet abgefälscht nach wenigen Spielsekunden an der Latte.

Fort an war es das aber mit großen und guten Offensivbemühungen unserer Mannschaft. Man gab mehr und mehr Spielraum her und überließ den Gästen das Spielfeld. Selbst war man in der Offensive zu ideenlos, um die wachsame Abwehr in Bedrängnis zu bringen.

So war es in Minute 30 ein Stellungsfehler in der Abwehr, der die Gäste in Front brachte. Auf der Gegenseite sollte aber nur zwei Minuten später der Ausgleich fallen, als Ibrahim einen Freistoß aus großer Distanz im Tor unterbrachte. Erneut nicht wach genug war unsere Mannschaft zwei Minuten später, als eine Aneinanderreihung von eigenen Fehlern die Gäste erneut in Front brachte und sich mit der Pausenführung belohnte.

Der zweite Abschnitt brachte zumindest Möglichkeiten auf beiden Seiten, wobei unsere Mannschaft weiterhin zu unflexibel im Angriff agierte und sich in Nebenkriegsschauplätzen aufhielt. Beide Mannschaften versuchten noch den nächsten Treffer zu erzielen, doch nach 74 Minuten war die Serie der Ungeschlagenheit unserer Mannschaft verdient vorbei.

Aufstellung:

Arian Walther (TW), Eric Wiezorek, Jannik Harvey, Lucas Schlenger, Said Rashid, Lennox Struck (C), Mario Wittig, Kenny Meusel, Max Neumann, San-Luca Rusch, Ibrahim Alkassab (1 Tor) —- Alexander Cramer, Aurelio Muschter, Lawin Abbas, Tony Kalus, Adam Shakhshaev

Attachment

Leave a Comment