#fsvzweite verliert ohne Schuld

5. März 2022

FSV Brieske Senftenberg II – Wacker Cottbus-Ströbitz II 0:4 (0:0). Tore: 0:1 Becker (63.), 0:2 Walther (72.), 0:3 Paulick (78.), 0:4 Eigentor (81.), SR: Werner, Zuschauer: 10.

In einer typischen Remispartie entführen die Gäste dennoch drei Punkte. Die Hausherren waren bemüht im Spiel viele Akzente zu setzen und waren dabei defensiv stabil und hielten die Gäste gut vom Tor weg. Eine Partie die in der Halbzeit wenig Spannendes und schon gar nichts Zählbares mit sich brachte. Aus einer Ecke, mit vermeintlichem Foulspiel, brachten die Gäste im zweiten Abschnitt den Ball über die Linie und hatten auch beim zweiten Treffer das Glück des Tüchtigen. Nachdem Paulick sehenswert einen Freistoß über die Mauer in das Tor schoss setzte die Knappenreserve mit einem Eigentor den Schlusspunkt. Die Hausherren mühten sich dennoch über die gesamte Partie und waren durchaus auch in der Offensive präsent. Was erneut fehlte, war der Ertrag für die Arbeit. Die Gäste gewinnen die schwache Partie, die eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte.

Attachment

Leave a Comment