Kein Punkt beim FV Erkner

12. Februar 2022

FV Erkner – FSV Brieske-Senftenberg 1:0 (1:0).

Tor: 1:0 Kusche (19.), SR: Stemmler, Z.: 50.

In einer weitestgehend spannenden Partie, sahen die Zuschauer etwas mehr Spielanteile bei den Hausherren. Leider vergaben die Gäste wie in der Vorwoche den ersten Treffer und sahen sich dann einem Rückstand gegenüber, der zu einfach im Tor der Knappen einschlug. Wenig Chancen auf beiden Seiten, zu ungenaue Abspiele auf beiden Seiten und Abschlüsse, die die Torhüter nur selten vor Probleme stellte. Im zweiten Abschnitt ließ nicht nur die Temperatur merklich nach, auch das Niveau senkte sich. Die Teams hatten zwar jeweils noch Möglichkeiten zum Treffer, aber es fehlte am letzten Willen und der Genauigkeit den Ball im Tor unterzubringen. So brachte Klotz einen Ball zu ungenau in die Mitte und der Kopfball von Schulze konnte vor der Linie geklärt werden. Beim FV verzweifelte man hingegen an der Abschlussschwäche und der im Großen und Ganzen sicher stehenden Gästeabwehr. Am Ende gewinnen die Hausherren knapp aber nicht unverdient und beweisen Ihre Heimstärke auch in dieser Partie, die über die gesamte Partie fair verlief und die Unparteiischen nur vor wenig Aufgaben stellten.

Assistenztrainer Toni Twarz (Brieske) resümierte nach dem Spiel, dass das Fehlen von 5 Leistungsträgern einfach nicht kompensierbar war: „Die fehlende Achse um Hausdorf, Schmidt, Jautze, Rietschel und Schurig hätte unserem Spiel sicher sehr gut getan. Insgesamt waren wir im Mittelfeld zu ungenau in den Abspielen und im letzten Drittel auch nicht so effektiv, wie wir es schon einmal waren. Man muss die Mannschaft aber auch in Schutz nehmen. Knoppik macht nach 4 Monaten sein erstes Spiel, Reimann half aus der II. Mannschaft aus und Julpe ist als 18-jähriger eine Bereicherung des Spiels aber es müssen alle mitziehen und die Einsatzbereitschaft zeigen.“

Nach nun zwei Niederlagen wollen die Knappen in zwei Heimspielen gegen Guben Nord und Kolkwitz zurück in die Erfolgsspur, um den Anschluss an die oberen Plätze nicht zu verlieren.

Attachment

Leave a Comment