Zu einfache Fehler zur Niederlage

30. Oktober 2021

FSV Brieske-Senftenberg – FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf 2:4 (1:2). Tore: 1:0 Schmidt (13.), 1:1, 1:2 und 2:4 Zulciak (26./38./76.), 2:2 Hausdorf (47.), 2:3 Fabianski (60.), Schiedsrichter: Schultz, Z.: 127.

Einen guten Beginn legten die Gäste auf den sehr gut präparierten Rasen der Elsterkampfbahn und hatten mit Kopf und Fuß die ersten Chancen. Den ersten Treffer bejubelten aber die Hausherren, als Schmidt von Knoppik bedient wurde und mit sattem Abschluss den Babytreffer erzielte. Die Gäste zogen sich nun etwas zurück, überließen den Knappen das Geschehen und wollten über Konter gefährlich werden. Brieske stand aber gut gestaffelt und sorgte nur für Gefahr durch die Gäste, wenn man zu einfachem Fehler im Mittelfeld machte. Im nächsten Duell von Schmidt und dem wortbegabten Gegenspieler hatten die Unparteiischen kein gutes Händchen, als das Beinstellen gegen Schmidt nicht zum Strafstoß geahndet wurde. Besser machten es die Gäste auf der Gegenseite, die sich schnell Richtung Strafraum spielten, den Freiraum gut nutzten und Zulciak per Flachschuss ausglich. Zehn Minuten vor der Pause testete Rietschel die Latte und der Ball sprang leider vor der Linie in das Feld. Die Gäste wurden vor der Pause noch einmal druckvoller und verpassten nach Eingabe durch Kretztschmar die Führung. Kurz darauf war es aber so weit. Ein Fehlpass der Knappen konterten die Gäste aus und beim flachen Querpass war Zulciak erneut zur Stelle zum 1:2. Mit dem Willen die Partie zu drehen, kamen die Hausherren aus der Pause und Hausdorf köpfte eine Jautze-Ecke zum 2:2. Leider funktionierte dieses Spiel auch bei den Gästen und Fabianski köpfte ebenfalls und zur erneuten Führung ein. Den Ausgleich zum 3:3 verwehrte Knoppik die Abseitsfahne des Unparteiischen, wobei auch die Gäste tief durchatmeten und eher gleich Höhe sahen. Da die Gäste eine sehr gute Offensive haben und zudem auch eine entsprechende Schnelligkeit an den Tag legten, war es nicht verwunderlich, dass das 2:4 erneut durch einen Konter und Außenbahnlauf mit Querpass fiel. Brieske versuchte sich noch einmal in der Offensive, ohne dabei zwingende Chancen zu erspielen, so dass es am Ende beim 2:4 blieb.

Attachment

Leave a Comment