VizeKreispokalsieger #fsvfrauen

24. Oktober 2021

Kreispokal Finale Frauen Saison 2020/2021

SV Eintracht Ortrand – FSV Glückauf Brieske-Senftenberg 3:1 n. 9m-Schießen (0:0, 1:1, 1:1). Tore: 0:1 Svenja Burkhardt (38.), 1:1 Mandy Engelskircher (66.), Schiedsrichter: Eric Scholz (Finsterwalde), Zuschauer: 90.

Die Bilder zum Spiel

Spannendes Pokalfinale bringt am Ende verdienten Erfolg für Eintracht Ortrand.

Beide Mannschaften waren gut motiviert und aufeinander eingestellt. So wussten beide Mannschaften um die Stärken der Gegnerinnen und setzen diesen auch gut um, so dass in der Anfangsphase wenig Entfaltung auf dem Feld präsent war. Wenn die Gäste aber einmal Ihre Ordnung verloren war es Lena Nowka, die für viel Unruhe sorgte und auch nach drei Minuten die erste Großchance vergab. Auch in der Folge der ersten Halbzeit waren die Ortranderinnen die spielbestimmende Mannschaft und kamen auch zu guten Chancen, die die Briesker Frauen aber vereitelten. Trotz torlosen Remis sahen die Zuschauer ein interessantes Frauenfußballspiel unter der unaufgeregten Leitung von Eric Scholz aus Finsterwalde.

Die Briesker Frauen kamen besser aus der Pause und hatten sich scheinbar nun mehr Offensive vorgenommen. Diese sollte auch nach wenigen Minuten schon fruchten. Eine Flanke von Lisa Gajowiy brachte Svenja Burkhardt im Tor unter. Mit etwas Glück brachte die Angreiferin den Ball an der Torhüterin vorbei. Nun rieben sich die Zuschauer etwas verwundert die Augen, da die Gäste weiter nach vorn spielten und versuchten zum zweiten Treffer zu kommen. Neele Hartung hatte bei Ihrem Abschluss etwas Pech, so dass die Hoffnung für die Gäste stieg. Nachlassende Kräfte und verletzungsbedingte Wechsel sorgten bei beiden Mannschaften für etwas mehr Unordnung und zehn Minuten vor dem Ende lag der Ball im Tor des FSV. Schön freigespielt von Lena Nowka stand die Schützin aber im Abseits. Besser lief es für die Eintrachtlerinnen fünf Minuten vor dem Ende, als wieder Nowka frei durchkam und Mandy Engelskircher am zweiten Pfosten sah. Diese nutzte Ihren Freiraum zum Ausgleich.

In der Verlängerung sorgten beide Mannschaften noch einmal für gute Offensivaktionen und hatten dabei aber kein Glück so dass das 9m Schießen entscheiden musste.

Nachdem Nicole Burghardt neben das Tor schoss, Marina Drobisch mit aller Gewalt das Netz testete und Annabelle Jahn den Schuss von Svenja Burkhardt hielt, war es Lena Nowka, die für den Siegtreffer sorgte und damit die Titelverteidigung der Eintrachtlerinnen besorgte.

Attachment

Leave a Comment