Niederlage für die #fsve1 bei der letzten Partie in der Projektstaffel

13. Oktober 2021

Aufgrund von krankheitsbedingten Umständen mussten wir unsere doch recht eingespielten Teams umstellen, um überhaupt irgendwie Punkte in dieser Partie zu erreichen.

Leider war dadurch das eine Team auf „fast“ verlorenen Posten. Trotzdem versuchten die Jungs sich immer wieder durchzusetzen. In allen Spielen gelangen trotzdem viele gute Aktionen. Leider war gegen die Jahrgangsälteren Jungs aus Cottbus nicht viel zu holen.

Das andere Team machte es da wesentlich besser. In der ersten Partie wurden wir von dem großem Druck überrascht. Leider führte das zu einem schnellen Rückstand. Allerdings stellten wir uns schnell auf diese Spielweise ein und konnten ab da an die Partie ausgelichen gestalten. Gereicht hat es leider ganz knapp nicht. Die Zweite Partie war wesentlich besser. Hier waren wir deutlich überlegen und der Gegner kamen selten in unsere Tornähe. Leider haben die Jungs vergessen ihre Überlegenheit auszuspielen und die Partie siegreich zu gestalten. Auch diese Partie wurde knapp verloren. 

Wurde die dritte Partie noch viel zu einfach hergegeben, so zeigten die Kids im letzten Spiel das sie auch schnellen und guten offensiven Fussball spielen können. Somit belohnten wir uns wenigstens zum Schluss noch ein wenig. 

Alles in allem war der „Sieg“ für Cottbus zu hoch, aber letztlich absolut verdient, denn mehr war unter den Umständen leider nicht drin.

Aufstellung: Erik, Fred, Maher, Ansger, Iven, Bastian, Leo, Tom, Luis, Niklas, Karl, Maxim, Finn

PS: Das wir in dieser Saison bei den E-Jun. ein etwas anderes System in den Punktspielen spielen, hat sich bis Cottbus wahrscheinlich noch nicht herum gesprochen. 5-er Bälle, 3 Minuten Pause zwischen den Spielen, Strafräume wie auf einem Handballfeld. Über weitere Unzulänglichkeiten wurde bereits vor dem D-Junioren-Spiel berichtet. Schade.

 

Attachment

Leave a Comment