Leistungsvergleich der #fsve1 mit zu viel Respekt

6. Oktober 2021

Das spielfreie Wochenende haben wir für einen Leistungsvergleich in Brieske genutzt und uns dazu spielstarke Gegner eingeladen.

Unserer Einladung folgten Hartenfels Torgau, Viktoria Berlin, Borea Dresden, Budissa Bautzen, Lok Döbeln und SV Bannewitz aus Dresden.

In der ersten Partie gegen Döbeln verschliefen wir die ersten Minuten völlig. So gerieten wir schnell mit 0:2 ins Hintertreffen. Erst als wir kurze Zeit später den Anschluss erzielen konnten, wurde das Spiel unsererseits besser. Leider schafften wir den Ausgleich nicht mehr, obwohl das Team eine Menge Möglichkeiten hatte.

In der Partie gegen Borea waren wir mehr damit beschäftigt zu verteidigen, was uns bis auf einmal sehr gut gelungen ist. Leider haben wir hier offensiv nicht allzuviel ausrichten können.

Das Spiel gegen Viktoria Berlin hingegen war sehr gut. Die Jungs hielten voll dagegen und belohnten sich mit 2 fein erzielten Toren. Leider mussten wir in der letzten Spielminute den Ausgleich hinnehmen.

Gegen Dresden Bannewitz wurde es eine klare Angelegenheit und so setzten wir uns hier sicher durch.

Die Spiele gegen Torgau und Budissa Bautzen konnten wir jeweils unentschieden spielen, wobei der Gegner hier einge Vorteile hatte, diese dann aber nicht nutzen konnte.

Alles in allem war es ein gelungener Vergleich, bei dem sicher mit mehr Mut und weniger Respekt einige bessere Ergebnisse möglich gewesen wäre. Allerdings haben wir alle Partien sehr knapp gestaltet und bewiesen das wir auf Augenhöhe mit den anderen Teams waren.

FSV Brieske E1 – Lok Döbeln 1:2

FSV Brieske E1 – Borea Dresden 0:1

FSV Brieske E1 – Viktoria Berlin 2:2

FSV Brieske E1 – SV Bannewitz Dresden 6:0

FSV Brieske E1 – Hartenfels Torgau 2:2

FSV Brieske E1 – Budissa Bautzen 0:0

Aufstellung: Fred, Ansger, Bastian, Leo, Tom, Niklas, Erik, Karl

Attachment

Leave a Comment