#fsvb2 verschläft Start und beschert Trainer graue Haare

26. September 2021

FSV B2   –  6. Spieltag  – Heimspiel gegen Lubolz – Sonntag, 26. Sept 2021, 10:00 Uhr

Start verschlafen und dem Trainer viele graue Haare beschert  😉

Eigentlich hat unser Spiel heute erst nach einer Viertelstunde und drei(!) Gegentoren angefangen.

Lubolz ging direkt vom Anpfiff in Führung und legte eine Minute später gleich nach. Nach elf Minuten hatten wir schon drei Tore gefressen und wachten langsam auf. Auf einmal ging es auch in die andere Richtung, aber wir versemmelten eine Chance nach der anderen. Dann endlich nach 34 Spielminuten haben wir uns belohnt und es auch gleich wie Lubolz gemacht und eine Minute später zum 2:3 nachgelegt. Und ja, kurz danach hatten wir auch den Ausgleich auf der Sohle, aber … So ging es mit kleinem Rückstand in die Pause.

Runterfahren, neu sortieren, weiter machen!

Nach zahlreichen richtig guten Angriffen mit noch ausbaufähigem Abschluss unsererseits (knapp vorbei, Pfosten, …)  macht Lubolz direkt nach einer nahezu 100-prozentigen Chance von uns das 2:4. Wir waren leider noch damit beschäftigt uns zu ärgern und haben einfach gepennt … Aber das Spiel hat ja bekanntlich 80 Minuten und es gab noch einige Gelegenheiten – auf beiden Seiten. Und wir kamen zurück: In der 66. Minute schafften wir das 3:4 und die Jungs machten weiter Ballett. Der Ausgleich lag in der Luft und wir machten ihn auch – 4:4 und noch sechs Minuten auf der Uhr. Hier war noch was drin.

By the way: Blutdrucksenker für Trainer und Zuschauer wären heute angebracht gewesen!

Eine letzte Chance kurz vor Schluss  –  Luft anhalten  – …  –   Ball nicht richtig getroffen … vorbei … Schade…

Schluss. Endstand 4:4.

Klasse Spiel, Jungs!!!

Fazit: Das Unentschieden gegen den (vor dem Spiel) Tabellenzweiten war ganz stark – aber alle, die dabei waren, wissen: Hier war mehr für uns drin!!!

Jetzt heißt es: Weiter so – aber die Dinger rein machen und am Ende einfach ein Tor mehr als der Gegner schießen.     Stolz auf Euch!!!

Aufstellung:

Kenny Tschage (TW), Fabian Wust, Justin Friedrich, Leon Loos, Baran Atmis, Mohammad Alfares Al Haj Ali, Jonas Kerim Muhammed, Christoph Noack, Milo Hethge —- Hussein Abo, John Dennis Võ (2 Tore), Ahmad Naser, Max Sieber (2 Tore)

Attachment

Leave a Comment