Bittere Niederlage für #fsvzweite

25. September 2021

Viel vorgenommen hatten sich die Gastgeber und traten mit der wohl jüngsten Reserve der letzten Jahre an. Leider blieb dies in der Theorie so. Die Praxis zeigte engagierte Gäste, die von Beginn an zeigten, dass die drei Punkte mit nach Falkenberg wandern sollten. Wrobel im Tor musste schon in der Anfangsphase doppelt zur Stelle sein, um den Knappen das Remis zu halten. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Gäste in Führung gingen. Eine Flanke auf den zweiten Pfosten nutzte Blumberg zum 0:1. Erst nach einer guten halben Stunde waren die Hausherren auch in der Offensive präsent und verpassten dabei aber die zwingenden Chancen. Der Unparteiische brachte mit seinem Versuch der Spielleitung ebenfalls viel Spielfluss durcheinander und verteilte Gelbe Karten nach Gutdünken.

Im zweiten Abschnitt neutralisierten sich beide Mannschaften und doch waren die Hoffnungen auf beiden Seiten gegeben. Leider war es nur noch Blumberg mit seinem zweiten Treffer, der die Entscheidung besorgte und die Reserve der Knappen erfolglos zurückließ.

FSV Brieske-Senftenberg II – ESV Lok Falkenberg 0:2 (0:1). Tore: 0:1 und 0:2 Blumberg (13./80.), Schiedsrichter: Preibisch, Zuschauer: 49.

Kader

Attachment

Leave a Comment