Lang ersehnter Dreier für #fsvb1

19. September 2021

Nach 3 Niederlagen zum Saisonstart gegen Teams, die sich mittlerweile in der Top 5 festgesetzt haben, hieß es für das Trainerteam, Aufbauarbeit unter den Knappen zu leisten und für eventuelle Umstellungen auf dem Platz zu sorgen. Der Drang, aus den Abstiegsrängen rauszukommen, war der Plan!

Der FSV 63 Luckenwalde gastierte auf heimischem Rasen … und die 3 Punkte sollten her. Schon im Heimspiel gegen den RSV mit einer Hammer Mannschaftsleistung agierend, sollte auch diese Heimpartie für ein Aufatmen an der Seitenlinie sorgen. Die kompletten B1er zeigten von Beginn an, wer den Sieg beanspruchte. Sich Chance um Chance erspielend, sollte in Minute 18 der fällige Führungstreffer für die Knappen im Luckenwalder Tor zappeln. Ein Abstoß von Paul im Tor erreichte Philipp und dieser lenkte die Murmel am Gegenspieler vorbei, um allein vor dem gegnerischen Keeper im Tor zu verwandeln. Der Gegner sich aufbäumend versuchte den Ausgleich zu erzwingen, doch der gewährte Freistoß für unsere Jungs brachte den nächsten Zähler für die Gastgeber: Abwehrrecke Anton brachte den Ball auf Marlons Fuß, der wiederum auf Philipp ablegte, welcher per Kopf auf Niklas verlängerte … und Niklas zur 2:0 Halbzeitführung eiskalt vollendete. Der Pausentee war die dringend nötige Zeit, um diese Geschwindigkeit unserer Elf aus Halbzeit 1 in die nächste Spielhälfte mitzunehmen.

Die aufgebaute Ausgangsbasis brachte etwas Sicherheit ins Knappenteam, doch die Gäste gaben sich nicht auf. Zeitweise vermehrt vor dem eigenen Gehäuse spielend, gestalteten es unsere Jungs spannend, wenn nicht sogar gefährlich … und es kam, wie es kommen musste: Uneinigkeit unter den schwarz-gelben Hintermännern nutzte Luckenwalde aus und verkürzte zum kurzzeitigen 2:1. Der Kapitän ermahnte seine Jungs lautstark zur Umsicht, und nach knapp 8 Minuten bot sich die nächste Möglichkeit. Ein Standard brachte den Ball vors Luckenwalder Tor, welche die Gäste klärten. Doch Niklas ackerte, erkämpfte sich das Runde zurück, brachte den Ball auf Jonas, der, nur kurz hadernd, zum 3:1 die Führung ausbaute. Noch 15 zu spielende Minuten und es hieß, diese Führung zu behaupten und nicht aufs Spiel zu setzen. Doch das Team durfte sogar noch einmal jubeln! Alessandro mit dem nötigen Druck nach vorn legte den Ball an der Linie lang auf Max, der sich im Alleingang durch die gegnerische Abwehr boxte, um zum schlußendlichen 4:1-Endstand einzunetzen.

Jubel auf und neben dem Platz beendeten diese siegreiche Partie unserer Nachwuchsknappen, die eine sehr schön anzusehende Mannschaftsleistung mit starken Passspielen und  gewonnenen Zweikämpfen zeigten und so definitiv Lust auf Mehr machen. Am kommenden Samstag geht es auf die Reise zum FV Preußen Eberswalde und wir drücken schon jetzt alle Daumen und freuen uns auf die Partie mit vielen mitreisenden Briesker Fans !!!

Aufstellung:

Paul Zagorovskiy (TW), Max Kossek, Richard Bertram, Anton Wuttke, Ben Noack, Niklas Szewczyk (1 Tor), Marlon Kubisch, Julian Thies (C), Anton Ludwig, Jonas Zimmer (1 Tor), Philipp Barnack (1 Tor) — Paul Jonas Pätzold, Alessandro Pawlewitz, Nico Hoffmann, Max Sieber (1 Tor)

Attachment

Leave a Comment