Erneut eine herbe Niederlage für #fsvb1

6. September 2021

Sah man noch in der Vorwoche eine engagierte und aufopferungsvoll kämpfende Truppe, musste man sich in dieser Woche die Augen reiben was da auf den Platz „gezaubert“ wurde…

Leider konnte man personell nicht aus den vollen schöpfen und dennoch darf das keine Ausrede für einen derart desaströsen Auftritt sein.
Trotz guter Chancen in Halbzeit eins durch Max Sieber, Jonas Zimmer und Anton Ludwig gelang es aus verschiedensten Gründen in kaum einer Phase, das Spiel vom Gastgeber zu brechen und so nahmen die Hausherren unsere Einladungen zu Torerfolgen dankend an. Ehe man sich versah, stand es nach 17 Minuten schon 0:2 aus Sicht der Gäste. Das war für das Knappen-Nervenkostüm natürlich alles andere als vorteilhaft und so gelang in der Folgezeit kaum noch etwas zählbares und zu guter letzt musste man noch vor der Halbzeitpause den dritten Gegentreffer hinnehmen, welcher gleichzeitig den 3:0 Halbzeitstand herstellte.

Klare Worte und taktische Umstellungen brachten auch in der zweiten Halbzeit nicht den erwünschten Erfolg und so blieb nur eine zählbare Chance für den C-Junior Lucas Schlenger, die leider knapp das Tor verfehlte und so blieb man erneut ohne eigenen Torerfolg.
Die Hausherren hingegen nutzten das wacklige „Abwehr-Konstrukt“ um Chancen zu kreieren und so durften Sie selbst noch 2 mal jubeln um am Ende einen ungefährdeten 5:0 Heimerfolg einzufahren.

Nun gilt es den Kopf nicht in den Sand zu stecken, eine gute Trainingswoche zu absolvieren und bereits am kommenden Sonntag besteht die nächste Chance endlich zu Punkten.

Aufstellung:

Paul Zagorovskiy (TW), Max Sieber, Anton Ludwig, Jonas Zimmer, Baran Atmis, Philipp Barnack, Julian Thies (C), Ben-Niclas Noack, Richard Bertram, Niklas Szewczyk, Nico Hoffmann — Paul Jonas Pätzold, Eleftherios Bairaktarov, Mahdi Hashemi, Lucas Schlenger

Attachment

Leave a Comment