Auswärtserfolg in Schlieben

28. August 2021

TSV Schlieben – FSV Brieske-Senftenberg 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Schulze (2.), 0:2 Knoppik (54.), 1:2 R. Dehne (73.), SR: Gronenberg, Rote Karte: Ayata (90+1./Schlieben), Z.: 128.

Die Gäste erwischten einen Start nach Maß. Hildebrandt spielt nach herrlichem Diagonalpass von Rietschel im zweiten Versuch Schulze an, der den Ball zur schnellen Führung im Tor des TSV unterbringt. Nach dem guten Start waren die Hausherren bemüht das Spiel in Ihre Richtung zu bringen und hatten in der Folge auch Möglichkeiten, die die Gäste aber vereitelten. Brieske hatte vor der Pause noch einen Freistoß von Schmidt als Möglichkeit, der knapp vorbei ging. Die langen Bälle der Hausherren verteidigte Brieske nicht immer gut, aber nahm die Pausenführung mit. Mit dem Wiederanpfiff erhöhten die Hausherren den Druck und wollten schnell ausgleichen. Die Gäste waren aber wach und eroberten schnell einen Ball über Malinski und Paul, der Knoppik in Szene setzte und es 0:2 stand. Mit dem Wechsel von Ayata für den gewohnt platzverweisgefährdeten Weinert wurden die Hausherren noch etwas besser und hatten die große Chance vom Strafstoßpunkt. Ehrlich hielt, wie schon in der Vorwoche, den Versuch zum Anschluss. Gute Chancen auf beiden Seiten doch der Ball landete in Minute 72 im Tor des FSV. R. Dehne machte seinen Stafstoßfauxpas wieder gut und zirkelte den Ball über den Innenpfosten in das Tor. Drückten die Hausherren nun weiter auf den Ausgleich versuchten die Gäste den entscheidenden Konter zu setzen. Beste Möglichkeiten wurden dabei ausgelassen, so dass es beim 1:2 blieb. Trauriger Höhepunkt der Partie in der Nachspielzeit, als Ayata Paul würgte und dafür folgerichtig mit Tätlichkeit vom Platz musste.

Attachment

Leave a Comment