Gerechtes Remis für unsere #fsvf1 nach starkem Kampf

1. November 2020

Zum vorläufig letzten Spiel vor der Zwangspause durfte unsere F1 am heutigen Sonntag noch einmal in Schwarzheide antreten. Eine Mannschaft, die auch größtenteils mit “F” Kindern spielt, allerdings aufgefüllt war mit mindestens 3 Spielern der älteren Generation.

Den besseren Start erwischten die Gastgeber. Sie drückten unsere Jungs immer wieder in die eigene Hälfte und machten uns den eigenen Spielaufbau schwer. Logische Folge war das 1:0. Unsere Abwehr konnte den Ball nicht richtig rausschlagen und bei dem Schuss innerhalb des Strafraums hatte Iven im Tor keine Chance. Direkt darauf nutzten die Gastgeber unsere leichte Unsicherheit sofort aus und erzielte, für uns sehr unglücklich, aus spitzem Winkel das 2:0. Danach kamen unsere Knappen besser ins Spiel. Sebastian setzte ein kleines Solo im Mittelfeld an, ließ 2 Mann stehen und knallte den Ball humorlos und unhaltbar in die linke Ecke.Wieder nur ganz kurze Zeit später musste man erneut einen Rückschlag hinnehmen, mit dem 3:1 für Schwarzheide. Dennoch gingen die Schwarz-Gelben Köpfe nicht runter und die Zuschauer durften weiterhin ein schönes Spiel auf Augenhöhe beobachten. Iven hielt unsere Mannschaft mit einigen guten Paraden im Spiel. Eine Ecke für uns führten Paul und Tom sehr gut und schnell aus: nach kurzem Doppelpass zog Paul ab und erzielte das 3:2 noch vor der Pause.

Auch in der 2. Halbzeit ging es hin und her. Beide Mannschaft versuchten immer wieder durch gutes Kombinationsspiel vors gegnerische Tor zu kommen. Ein sehr schön anzusehendes Spiel, für Zuschauer und Trainer. Ein wenig gefährlicher vorm Tor wirkten die Gastgeber, aber unsere Abwehr konnte alle brenzligen Situationen mit viel Kampf und Einsatz entschärfen. Unsere eigenen vielversprechenden Konter wurden meist nicht sauber ausgespielt und so mussten wir weiter zittern.
5 Minuten vor Schluss hat es dann endlich geklappt. Ein weiterer toller öffnender Pass von Tom schickte Til auf die Reise, der diesmal abgezockt genug war, den Ball zum Ausgleich im Netz unterzubringen. In den verbleibenden Minuten machten wir weiter Druck und drängten nun auch noch auf den Siegtreffer. Einen schönen Schuss von Tom konnte der Torwart toll zur Ecke abwenden. Doch auch diese brachte nichts mehr ein. Somit trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit 3:3.

Es ist sehr schade, dass die Jungs nun wieder eine ungewiss lange Pause antreten müssen. Die Leistung, speziell der 2. Spielhälfte hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht. Wir hoffen, dass es sobald wie möglich weiter geht für alle Amateur-Fussballer.

Für unser Team spielten:

Iven Hoppe (TW), Luca Tony Schramm, Til Schober (1 Tor), Ansger Schlipp, Jonah Balzer, Tom Riemer, Sebastian Skorwider (1 Tor), Luca Majunke, Paul Weser (1 Tor), Karl Willi Pötschke

Text: C. Langnickel

Attachment

Leave a Comment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net