#fsvf1 zu Gast in Ortrand

27. September 2020

Am Sonntag trafen unsere F1-Junioren auf die 2. Mannschaft von Ortrand.

Bei 3 Absagen, eine davon leider viel zu kurzfristig, starteten unsere Jungs mit nur einem Auswechselspieler. Auch der Gegner hatte nur 1 Spieler zum wechseln draußen.

In der 1. Hälfte entwickelte sich ein sehr zähes Spiel. Auf dem nassen Rasen konnte keine der beiden Mannschaften ein vernünftiges Passspiel aufbauen. Ziemlich viel Stückwerk sollte die Begegnung bestimmen. Wenn wir uns doch mal spielerisch durchsetzen konnten, kam der Abschluss nicht konsequent genug. Mit etwas mehr Glück hätten wir die leichte Überlegenheit schon in eine 2 oder 3 Tore Führung verwandeln können. So blieb es bis zur Pause sehr spannend, da auch immer wieder lang geschlagene Bälle des Gegners für Gefahr sorgten.
Quasi mit dem Halbzeitpfiff dann doch die erlösende Führung für unser Team. Nach einer Ecke machte Karl am kurzen Pfosten gut Druck auf den Ball, so dass dieser irgendwie den Weg ins Tor fand.

Die 2. Hälfte gehörte sofort vom Anpfiff weg Brieske. Unsere Jungs kamen super ins Spiel und setzten den Gegner noch früher unter Druck. Das zahlte sich auch schnell aus. Ansger kam aus dem Rückraum frei zum Schuss und konnte sauber in die Ecke einnetzen. Jetzt ließ der Gegner den Kopf etwas hängen und unser Team ließ nun immer besser den Ball laufen. Tom glänzte immer wieder als Vorlagengeber und konnte sowohl Luis als auch Paul zu ihren ersten Saisontoren gut in Szene setzen. Auch Til konnte sich als Torschütze eintragen.
Beim Stand von 4:0 konnte der Gastgeber seinen Ehrentreffer erzielen, aber kurz später stellte Brieske den alten Abstand wieder her zum Endstand von 1:5. Gerade in der 2.Halbzeit eine ziemlich ansprechende Leistung unserer Mannschaft.

Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Erfolg!!!

Nächste Woche Samstag wird es sicher noch sehr viel schwerer gegen einen der stärksten Gegner der Liga: Hosena/Peikwitz/Hohenbocka.

Für unser Team spielten:

Iven Hoppe (TW), Luis Schmidt (1 Tor), Til Schober (1 Tor), Ansger Schlipp (1 Tor), Johna Balzer, Paul Weser (1 Tor), Tom Riemer, Karl Willi Pötschke (1 Tor)

Text: C. Langnickel

Attachment

Leave a Comment

femdom-scat.com
femdommania.net