Gemischte #fsvf1 und #fsvf2 mit Bronze beim Hallencup in Dohna

2. Februar 2020

Mit einer gemischten Mannschaft aus Spielern der F1 und F2 fuhren wir am Samstag morgen um 6.30 Uhr nach Dohna.

Da mehrere Spieler der F1 verhindert waren, halfen uns Daniel, Alex und Ibrahim als Torwart von der F2, so dass wir doch mit 3 Wechslern zum Turnier fahren konnten. Desweiteren half uns E2-Trainer Jürgen Herrmann als Trainer.

10 Mannschaften waren angereist. Gespielt wurde in zwei 5er Gruppen mit anschließendem Halbfinale der beiden Erstplatzierten über Kreuz sowie sämtlichen Plazierungsspielen.

Gleich im 1. Spiel trafen wir auf den uns gut bekannten, unangenehmen Gegner aus Weixdorf. Wir waren uns der Stärke des Turnierfavoriten bewusst und die Jungs kämpften mit allem, was sie hatten. Vorne fehlte leider die nötige Durchschlagskraft und hinten nutzte der sehr gute Gegner eiskalt eine kleine Unaufmerksamkeit. So unterlagen wir leider denkbar knapp mit 1:0, auf dieser Leistung konnte man aber aufbauen.

So waren unsere Knappen im 2. Spiel schon gefordert gegen Dresden Süd-West 1, die überraschend gegen Turbine Dresden gewannen.
Mit einer souveränen Leistung konnten wir das Spiel, durch Tore von Tom und Karl, mit 2:0 gewinnen.

Im 3. Gruppenspiel wäre alles andere als ein Sieg gegen den Gastgeber eine Überraschung gewesen, wenn man die Spiele bisher verfolgt hatte. Zwar Taten wir uns ziemlich schwer gegen einen Gegner, der nur vor dem eigenen Tor stand, aber mit dem nötigen Willen und einem Dreierpack von Bastian gelang ein 3:0 Sieg.

Nun wartete im letzten, entscheidenden Gruppenspiel Turbine Dresden, die auch ins Halbfinale einziehen wollten und dafür einen Sieg brauchten. Eine wackelige Anfangsphase konnten wir, auch dank Ibrahim im Tor, ohne Gegentor überstehen.
Dann kamen wir etwas besser ins Spiel und Bastian schaffte es, uns mit einem schönen Distanztreffer in Führung zu bringen. Mit etwas Glück und noch mehr Einsatz brachten wir die knappe Führung ins Ziel und durften den Halbfinaleinzug bejubeln.

Im Halbfinale standen wir der Mannschaft von Lockwitzgrund gegenüber. Mit großer Euphorie gestartet, mussten wir schnell einem unglücklichen Gegentreffer hinterher rennen. Es entwickelte sich ein Spiel, was fast nur in eine Richtung ging. Unsere Jungs wollten unbedingt ins Finale, aber mehr als der Ausgleich von Tom wollte nicht gelingen. So ging es ins 7m schießen. Unsere ersten beiden Schützen, Tom und Bastian, konnten sicher verwandeln. Dann kam der “große” Schiedsrichter Auftritt: Schiri 1 gab den Schuss des Gegners frei, Ibrahim hält! Da aber Schiedsrichter 2 noch am Pfosten stand, um dem Torwart immer wieder zu erklären, auf der Linie stehen zu bleiben, ließen sie den Schuss wiederholen – Dieser war dann leider drin. Lionell verschoss unseren dritten 7-Meter, der Gegner konnte verwandeln und sich über den Finaleinzug freuen.

Natürlich enttäuscht, aber trotzdem mit dem absoluten Willen, den 3. Platz zu holen, schmissen sich unsere Jungs noch eeinmal voll in die Partie gegen die SpG Dohna/Gorbitz, die Weixdorf im Halbfinale nur knapp unterlegen waren. Durch Tore von Bastian und Luis, der sich selbst belohnte, konnten wir einen verdienten 2:0 Sieg einfahren und einen guten 3. Platz feiern. Unser Halbfinal-Gegner unterlag im Finale Weixdorf mit 6:1! Dies hätten wir sicherlich ein wenig spannender gestaltet 😉?!

Vor der Siegerehrung durfte Bastian nach 5 Turniertoren noch zum 7-Meter-Ausschießen um den besten Torschützen antreten. Nach 3 verwandelten Treffern beider Kontrahenten ging Schuss vier des Knappen an den Pfosten. Schade um die Chance, aber die nächste kommt bestimmt!!!

Ibrahim bekam verdientermaßen den Pokal für den besten Torwart überreicht – Gratulation!!!

Für unser Team spielten:

Ibrahim Shakhshaev, Daniel Rein, Alexander Popov, Tom Riemer, Bastian Baum, Lionell-Taylor Miatke, Luis Schmidt, Karl Willi Pötschke

Attachment

Leave a Comment

femdom-scat.com
femdom-mania.net