4. Platz für unsere #fsvd3 mit “Nebengeräuschen”

28. Januar 2020

Am Sonntag waren wir Gast in Priestwitz und trafen bis auf Ortrand und Stahl Riesa auf gänzlich uns unbekannte Teams. Leider verlief das Turnier nicht so, wie wir es von anderen Turnieren aus diesem Winter und aus den Vorjahren gewohnt waren. Dabei war der erspielte 4. Platz eher nebensächlich.

 

In der Vorrunde haben wir uns gut präsentiert und die Spiele ordentlich gestaltet.

Die Spiele gegen Meißen und Dresden Löbtau waren vom Ergebnis her eine klare Sache.

Auch gegen Riesa und Berbisdorf hatten wir die Spiele unter Kontrolle und die Ergebnisse lesen sich enger als die Spiele waren. Leider wurden die Partien immer wieder durch nicht nachvollziehbare Entscheidungen unsinnigerweise unterbrochen und so der vorher ausgegebene Fairplay-Gedanke und das gewollte Tempo aus dem Spiel genommen.

 

Im Halbfinale gegen den Gastgeber neutralisierten sich beide Mannschaften nahezu, so dass vom Punkt die Entscheidung fallen musste. Wieder wurde, und diesmal aktiv (unsinnigerweise in einem Kinderturnier) in die Entscheidung des Spiels eingegriffen. Über die Art und Weise der Entscheidungen hüllen wir diesmal den Mantel des Schweigens und akzeptieren das.

 

Das Spiel um Platz 3 haben wir dann leider mit 0:2 verloren, so dass am Ende wieder, wie schon so oft in diesem Winter, das Treppchen knapp verfehlt wurde. 

 

Vorrunde

U12 4:1 Fortschritt Meißen

U12 1:1 Berbisdorfer SV

U12 6:0 Dresden Löbtau

U12 3:2 Stahl Riesa

 

1.Platz   14:4 Tore – 10 Punkte

 

Halbfinale

U12 4:5 (n N.) Priestewitz

 

Spiel um Platz 3

U12 0:2 Berbisdorfer SV

 

Aufstellung:

Luca Simon, Oskar Blum, Max Neumann, Marlon Orlikowski, Bruno Dettke, Jannis Stiller, Malte Neumann

 

Attachment

Leave a Comment

femdom-scat.com
femdom-mania.net