#fsvg erkämpfen in Unterzahl Platz 5

23. Januar 2020

FSV G-Junioren erkämpfen in Unterzahl Platz 5 beim Spremberger Budenzauber

Am letzten Sonntag folgten wir der Einladung zum 1862’er Budenzauber nach Spremberg.

Für uns startete das Turnier mit einem Kräftemessen gegen die Nachwuchskicker vom FSV Wacker Ströbitz. Hier konnten wir uns mit 1:0 durch ein Tor von Maxim durchsetzen.

Im zweiten Spiel gab es gegen den SV Lausitz Forst eine deutliche 0:3 Niederlage.

Gegen die Gastgeber vom Spremberger SV gelang ein deutlicher 4:0 Sieg. Maxim brachte uns mit seinem zweiten Turniertreffer auf die Siegerstraße. Felix schnürte im Anschluss einen Dreierpack zum 4:0 Endstand.

Der letzte Gegner der Vorrunde hieß Victoria Cottbus. Wiederrum war es Maxim, der uns mit 1:0 in Führung brachte. Ein paar Sekunden vor Schluss mussten wir den Ausgleich zum 1:1 Endstand hinnehmen, was leider nur Platz 3 in der Vorrundentabelle bedeutete, sonst wären wir im Halbfinale gewesen.

Bemerkenswert ist, dass bis dahin alle Spiele ohne Wechselspieler durchgezogen wurden. Hintergrund hierfür war, dass in der Ausschreibung der Spielmodus 1:4 angekündigt wurde und wir deshalb nur mit 6 Spielern anreisten. Tatsächlich wurde dann aber mit 1:5 gespielt.

Doch es kam noch besser. Aufgrund von familiären Verpflichtungen musste ein Spieler vorzeitig abreisen, sodass das Spiel um Platz 5 in Unterzahl gegen die SV Fortuna Trebendorf angetreten werden musste. Die Jungs kämpften tapfer und hielten bis zum Schluss das 0:0. Das nun anstehende Elfmeterschießen konnten wir durch die Treffer von Maxim (2), Anton und Paul für uns entscheiden.

Gratulation Jungs, tolle kämpferische Leistung!!!

Es spielten:
Sebastian (TW), Anton (1 Tor), Felix (3), Finn, Maxim (4) und Paul (1)

Attachment

Leave a Comment