#fsvc1 kehrt ohne Punkte nach Haus

27. Oktober 2019

Stark verletzungs- und krankheitsgebeutelt trat der überschaubare Kader am frühen Samstag Morgen den langen Weg zum FC Schwedt 02 an. Den Versuch, aufgrund der Verletzungswelle das Spiel zu verschieben, verfehlte den Fairnessgedanken des Gastgebers, und es sollte nun alles gegeben werden, um etwas zählbares mit nach Haus gebracht zu werden.

Gleich in den Startminuten angreifend, konnte die erste Großchance nicht das Netz der Uckermärker zappeln lassen. Doch nicht resignierend starteten unsere Knappen weiter durch und beide Teams erspielten sich in regelmäßigen Abständen Möglichkeiten, um die Schlussmänner mit Arbeit zu versorgen. Ständiges Aufbegehren an der Seitenlinie der Schwedter Fanbase sorgte immer wieder für Unruhe auf und neben dem Feld, so dass beide Teams eher ungehaltener arbeiteten und das zum Beginn kämpferisch schön anzusehende Spiel beider Seiten langsam an vernünftigen Spielszenen zu wünschen übrig ließ. Der Pausenpfiff ertönte und die Punkteteilung ohne Tore stand auf dem Blatt.

Der zweite Startschuss fiel und Brieske arbeitete zunehmend defensiver, was unumgänglich dazu führte, dass das Chancenplus auf der Seite der Gastgeber lag und in Minute 50 in die 1:0-Führung umgemünzt wurde. Im Gegenzug bot sich aus einem schönen Run übers ganze Feld, Ausspielen aller Gegner in einer Einzelaktion und gezielter Vorlage an unseren heutigen Kapitän die Chance für unsere Jungs zum Ausgleich, die Murmel verfehlte jedoch um Haaresbreite ihr Ziel. Und postwendend mußten unsere Jungs den zweiten Gegentreffer einstecken, was gedanklich zwar vom Spielaufbau keinen Genickbruch darstellte, doch auch weitere Chancen zum Ausgleich Mangelware waren und die Partie mit einem Stand von 2:0 abgepfiffen wurde.

Danke an unseren D1 – Lennox für seine Hilfe bei diesem Spiel. Er stellte den einzigen Auswechsler für unsere C1 an diesem Tag und hat frisches Leben mit starkem Einsatz in den letzten Spielminuten aufs Feld gebracht 👌!!!

Fazit:
Weg mit der Murmel, wenn sie vor unserem Tor ist, Jungs, und lasst euch nicht auf Spielchen ein. Und vor allem: versucht das Gerede hinter der Absperrung auszublenden und euch auf euer Spiel zu konzentrieren, denn Fußball ist Kopfsache. Miese Stimmung, die durch solche Aktionen von der Seitenlinie her entsteht, vernichtet nur das, was ihr gut könnt – Fußball spielen!!!

Aufstellung:
Paul Zagorovskiy (TW), Max Kossek, Eleftherios Bairaktarov, Nico Hoffmann, Ben Noack, Niklas Szewczyk, Collin Mittag, Philipp Barnack, Justin Friedrich, Anton Wuttke (C), Fabian Donath – – – Lennox Struck

Attachment

Leave a Comment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net