#fsva mit Glück zum Auftaktsieg

18. August 2019

Mit einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang und dem nötigen Glück gewinnt unsere A Jugend am Ende bei Forst mit 2:1. Von Anfang entwickelte sich ein sehr schweres Spiel für uns. Forst spielte einem guten gepflegten Ball ohne groß aber viel Tempo zu machen. Aber dies reichte am Anfang zu um uns in Bedrängnis zu bringen. Der Grund dafür war einfach das wir immer 2 Schritte zu spät waren. Nichts desto trotz gingen wir mit unserem ersten wirklich gut rausgespielten über Lukas, Denny und Niklas in Führung. Danach könnten wir das Spiel für etwa 10 Minuten beruhigen und mehr Spielanteile gewinnen. Jetzt dachten man das wir das Spiel mehr und mehr für uns entscheiden können. Aber leider passierte dies nicht. Ab der 30 Minuten stellten wir alles ein und bettelten den Gegner dazu endlich den Ausgleich zu erzielen. Aber da Forst nicht wollte und wir dann doch immer noch irgendwie entweder ein Fuß davor bekommen oder eben Til als sehr guten Keeper im Tor hatten So ging es mit einer Führung in die Halbzeit. Aber der Versuch die Mannschaft aufzuwecken gelang erstmal nicht. Von Anpfiff weg der zweiten Halbzeit spielte Forst nach vorne und wir bettelten weiter. Und „endlich“ erlöste uns Forst kurz nach Anpfiff mit dem verdienten 1:1. Und als kurz darauf es einen berechtigten Elfmeter für Forst gab sah es so aus als ob wir das Spiel jetzt komplett aus der Hand geben aber der fällige Elfmeter würde dann kläglich vergeben.

Und dies verbunden mit den zwei Wechseln kurz darauf und mit der Maßgabe auf Risiko zu gehen und den Gegner schon am eigenen Strafraum zu pressen weckte die Mannschaft auf und auf einmal war Feuer im Spiel. Genau dieses Feuer verhalf uns kurz darauf zur 2:1 Führung. Mit einer Einzelleistung von Denny mit zwischen durch zwei Pressschläge aber eben den absoluten Willen das Tor unbedingt machen zu wollen wurschelte er den Ball ins Tor. Die Freude der Mannschaft war riesig. Und unsere Beste Phase begann. Wir gewannen schnell die Bälle und kamen zu weiteren Möglichkeiten. Jeder kämpften für jeden und jeder unterstützen sich gegenseitig. Es stand eine Mannschaft auf den Platz die zusammen hielt. Und auch die ausgewechselten Spieler und die mitgereisten verletzten Spieler und die mitgereisten Eltern pushten sich gegenseitig so das wir am Ende das Ding gewinnen konnten. Solche Siegen sind im Fussball mit die geilsten weil es die Mannschaft näher zusammenbringt und zeigt das man nur als Team gewinnen kann und nicht ein einzelner Spieler. Aber andererseits erhoffen wir uns auch von den Spieler das sie heute gesehen haben das keine 80% reichen um Spiele zu gewinnen sondern das man immer seine Leistungsgrenze gehen muss um erfolgreich zu sein. Nächste Woche kommt es dann zum ersten Heimspiel wo wir natürlich dann gleich nachlegen wollen um den Saisonstart perfekt zu machen

Leave a Comment