#fsvd1 verpasst Einzug in die Landesmeisterschaft

19. Mai 2019

Der zweite Punktspieleinsatz für diese Woche führte die Knappen zum Tabellennachbarn nach Fürstenwalde.

Die ersten Spielminuten verschlafend nutzte der Gastgeber zur sofortigen 2:0-Führung nach nur 8 Spielminuten. Die Schulter kurz hängen lassend, rafften die Briesker sich wieder auf und arbeiteten sich vor das gegnerische Gehäuse. Ein gewährter Strafstoß verfehlte sein Ziel, doch der nun folgende Torschuss von Kapitän Malte leitete Fürstenwalde irrtümlich ins eigene Tor und die angereisten Gäste waren durch den 2:1 Zwischenstand wieder im Spiel. Ein neuer Angriff unseres Nachwuchses stand an und wieder war es IM Strafraum, dass das nächste Foul der Gastgeber saß … nur sah der Unparteiische dies anders und gewährte den fälligen 9-Meter nicht. Alle weiteren Angriffe beherrschten Marlon und Philipp wie fast gewohnt per Kopf und hielten das Knappentor mit Keeper Gerrit sauber. Bis dato dennoch ein faires kampfbetontes Spiel, bei dem die Spreestädter ihre Dominanz spielerisch zeigten … was in Halbzeit Zwei einen bitteren Geschmack annehmen sollte!

Der Anpfiff zur zweiten Spielhälfte ertönte und der Ansturm aufs Knappentor saß. Keine drei Minuten waren gespielt und die Niederlausitzer lagen mit 3:1 im Hintertreffen. Was dann aber auf dem Feld geschah, hatte nichts mehr mit Körpereinsatz zu tun. In den kommenden 20 Minuten musste das Spiel ganze vier Mal aufgrund von Verletzungen bei den Brieskern unterbrochen werden. San-Luca, Philipp, Marlon und schlussendlich Anton lagen nach mehr als deutlichen Fouls auf dem Rasen und mußten, zum Glück nur kurzzeitig, ausgewechselt werden. Kampfgeist und Leidenschaft am Ball in allen Ehren, aber solch eine Partie hatten wir in dieser Saison noch nicht miterlebt. Fast verständlich, dass nach einer Roten Karte, und daher bei einem gegnerischer Feldspieler weniger auf dem Platz, der Drang nach Zweikämpfen bei unseren Jungs abnahm und so noch zwei weitere Gegentreffer unsere Torlinie überquerten. Das unsere Kicker dennoch nicht verzagten, war nach einem sauber herausgespielten 4:2-Anschlusstreffer zu sehen, bei welchem Marlon sich schnell nach vorn arbeitete und den Ball auf Leons Fuß brachte, der sofort die Murmel zu seinem 8. Saisontreffer einnetzte.

Dennoch: Mit dieser 5:2-Niederlage, nach der sich unsere Jungs dennoch definitiv nicht verstecken müssen, scheiterten sie am Einzug in die Landesmeisterschaft, was als Ziel für diese Saison deklariert war, die für ein Großteil dieses Teams das letzte Jahr im Kleinfeld war.

Aufstellung:

Gerrit Becker (TW), Marlon Kassai, Eleftherios Bairaktarov, San-Luca Rusch, Malte Dick (C), Philipp Barnack, Anton Ludwig, Lukas Schmidt  – – – Ole Händschke, Leon Loos, Said Rashid

Attachment

Leave a Comment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net