Zweite Hälfte bringt klaren Sieg #fsverste

18. Mai 2019

SpVgg. BW 90 Vetschau – FSV Brieske/Senftenberg 0:8 (0:1). Tore: 0:1 und 0:5 Klotz (23./61.), 0:2 John (47.), 0:3 Schumann (54.), 0:4 Becker (58.), 0:6 und 0:8 Schulze (68./80.), 0:7 Özcelik (75.), SR: Wickfeld, Z.: 31.

Brieske war die komplett überlegene Mannschaft, musste aber auf den zweiten Abschnitt warten, bis die Treffer fielen. Die Hausherren vergaben kurz vor der Pause die einzige Chance zum Ausgleich und wurden mit jeder Minute im Spiel schwächer. Neben den acht Treffern vergaben die Gäste noch einige gute Chancen und rutschen dennoch auf Rang Drei.

Unsere Mannschaft wollte zu Beginn der Partie einen schnellen Treffer und hatte auch zwei gute Möglichkeiten. Mit zunehmender Spielzeit merkte man unserer Mannschaft zwar an, dass das erste Tor fallen sollte, doch zu wenig Passschärfe, zu ungenaue Abspiele und zu kompliziertes Spiel behinderten diesen Plan. Einzig eine gute Aktion in Minute 20 sollte zum Erfolg führen. Die Führung ließ unsere Mannschaft etwas sorgloser agieren und der erste Schongang wurde eingelegt. Hatten die Hausherren keine Idee und boten auch nur wenig Ballbesitz über der Mittellinie, war es doch kurz vor der Pause eine Kopfballchance, die zum Ausgleich hätte führen können.

Zu Beginn der zweiten Hälfte sorgten die Halbzeitworte wohl doch für die nötigen Einsatzbereitschaft und die Tore fielen in guten Abständen. Den Hausherren fiel auch im zweiten Abschnitt nicht viel ein, so dass die Mannschaft über Unsportlichkeiten versuchte Aufmerksamkeit zu erregen. Ein eingesprungener Jurischka wollte eine Tätlichkeit gegen sich hervorzaubern, Köhler zeigte mit einem Nachtreten das böse Gesicht vom Schlusslicht und Hille bewies verbal, wenig sportliche Fairness.

Unsere Mannschaft kam am Ende aber problemlos durch die Partie und bereitet sich nun akribisch auf die Testpartie gegen Dynamo Dresden (2. Bundesliga) vor.

Attachment

Leave a Comment