Geburtstagssieg für Radi #fsvzweite

31. März 2019

Zweite Mannschaft belohnt nach tollem Kampf mit dem ersten Auswärtssieg in der Saison. Nachdem man letzte Woche endlich die erste drei Punkte in der Rückrunde eingefahren hatte wollte man diesen Schwung natürlich mitnehmen und gegen Altdöbern nachlegen. Dieses Vorhaben setzten wir in der ersten Halbzeit auch sehr gut um. Von Anfang an waren wir da gewesen und kauften Altdöbern in vielen Zweikämpfen den Schneid ab. So kam der Gegner sehr schwer ins Spiel. Wir selber konnten uns selber immer wieder selbst gefährlich vor das gegnerische Tor spielen aber konnten einige sehr gute Chancen nicht nutzen. Altdöbern selbst wurde meist nur nach Standards gefährlich aber teilweise auch durch etwas Glück konnten wir jedesmal den Ball noch retten. Wir selbst konnten diesmal unsere Standards perfekt nutzen und erzielten so beide Tore so vor der Halbzeit. Beim ersten Tor wurde der Ball von der Mittellinie in dem Strafraum geschlagen von Christian verlängert und Felix spitzelte den Ball ins Tor. Das zweite Tor direkt vor der Halbzeit verlief ähnlich. Nico spielte einen gefühlvollen Ball auf den langen Pfosten wo Guido dann ohne große Probleme den Ball versenkte In der zweiten Halbzeit drückten Altdöbern dann auf den schnellen Anschlusstreffer. Und in vielen Fällen waren sie auch nah dran gewesen aber dies lag auch daran daß wir etwas nachließen und nicht mehr so konsequent waren in den Zweikämpfen. Wir verursachten viele vermeidbare Freistöße die zu gefährlichen Situationen bei uns im Strafraum führten. Aber diese Phase überstanden wir dann auch mit etwas Glück aber auch mit viel Willen und Leidenschaft sodass wir ab ca Mitte der zweiten Halbzeit das Spiel wieder beruhigen konnten. Wir selbst hätte dann selbst in einigen guten Konteraktionen das 3:0 schießen müssen damit entgültig Ruhe gewesen wäre . So kam es wie es kommen musste das der Gegner kurz vor Schluss mit einem direkt verwandelten Freistoß noch zum Anschluss kam. So mussten wir am Ende noch ein bisschen zittern aber brachten den Sieg dann doch noch relativ souverän über die Bühne. Was bleibt ist der zweite Sieg in Folge der uns nun erstmal in der Tabelle auf den 12. Platz springen lässt. Aber nachlassen dürfen und wollen wir nicht und wollen daher auch nächste Woche zu Hause GG Döbern die nächsten Punkte einfahren.

 

Landesklasse Süd – 21. Spieltag

Denny Miersch, Martin Kelm, Guido Hausdorf, Christian Rabe, Felix Braun (87. Rene Lück), Nico Wienholz (62. Robin Bufe), Uwe Bierfreund, Robert Reimann, Christoph Radenz, Jannis Schurrmann, Sebastian Pakolat (80. Efrem Abrha)
Trainer: Toni Twarz – Trainer: Thomas Henz
Schiedsrichter: Philipp Holzhüter – Zuschauer: 87
Tore: 0:1 Felix Braun (28.), 0:2 Guido Hausdorf (45.), 1:2 Florian Franke (85.)

Attachment

Leave a Comment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net