Kantersieg für #fsvc1

24. März 2019

Im Duell gegen das Schlusslicht der Brandenburgliga bewiesen unsere Kicker, dass einiges in Ihnen steckt und es, wenn es abgerufen wird, auch punkte mäßig klappt. Von Beginn an liefen unsere Spieler den Gegner an und überraschten auch mit gezielten Abschlüssen. Endlich sollte in der Partie auch der nötige Führungstreffer gelingen, als Anton von der Strafraumkante abzog und seine Schusskraft ENDLICH einmal abrief. In stetiger Zeit und mit gutem Zusammenspiel zog unser Nachwuchs auf 4:0 davon und ließ es leider danach etwas schleifen. Die Folge war der Gegentreffer, der eine Kette von “einem Schritt zu wenig oder zu spät” war. Mit Wiederanpfiff schienen die Trainer aber die richtigen Worte gefunden zu haben, da die Lethargie nachließ und Patrick mit dem 5:1 die zweite Halbzeit einläutete. In regelmäßigen Abständen sorgten unsere Junioren für weitere Treffer und ließen sich auch von der unsympathischen und unsportlichen Art des Gegners nicht aus dem Konzept bringen. Am Ende steht ein klarer und deutlicher, auch in der Höhe vollkommen verdienter, Sieg, der Mut machen sollte um die weiteren wichtigen Punkte zu sammeln.

In einer guten Mannschaftsleistung ragten Kevin, Patrick und Julian heraus, die für stetige Unruhe sorgten und heute wichtige Offensivfaktoren bildeten.

C-Junioren Brandenburgliga – 17. Spieltag

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Moritz Herz, Lucas Findeisen, Joona Schurrmann, Anton Wuttke, Collin Maurice Mittag, Patrick Rau, Julian Thies, Max Nedo (38. Richard Jank), Marlon Kubisch, Niklas Szewczyk, Kevin Schulz (54. Fabian Donath) – Trainer: André Apelt – Trainer: Michael Piontek
Schiedsrichter: Thomas Baumann (Guteborn) – Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Anton Wuttke (3.), 2:0 Kevin Schulz (10.), 3:0 Patrick Rau (12.), 4:0 Kevin Schulz (18.), 4:1 David Mpembele Nzongo (27.), 5:1 Patrick Rau (36.), 6:1 Kevin Schulz (50.), 7:1 Patrick Rau (57.), 8:1 Anton Wuttke (67.)

Attachment

Leave a Comment

femdom-scat.com
femdom-mania.net