#fsverste vergeigt Spiel in kurzer Zeit

23. Februar 2019

Landesliga Süd – 16. Spieltag

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Paul Ehrlich, William Günther (87. Martin Kelm), Sebastian Krengel (81. Izzet Özcelik), Toni Malinski, Maximilian Schurig, Tobias Schumann, Paul Natusch, Markus Riedel, Stephan Heine, Michael John, Maik Becker (66. Stefan Klotz)
Trainer: Steffen Rietschel / Patrick Wedekind
Schiedsrichter: Enrico Großimlinghaus – Zuschauer: 22
Tore: 0:1 Maik Becker (7.), 1:1 Enrico Below (71.), 2:1 Joao Marcos Dangla Cortez (76.), 3:1 Nisarahmad Nikzad (77.)

Viel vorgenommen und in sieben Minuten alles verspielt. Die Knappen mussten auf Schlüsselspieler verzichten, machten sich das Leben in Fürstenwalde aber wieder selber schwer. Nach einer guten ersten Halbzeit spielen die Gäste eine zweite Halbzeit zum Vergessen und kassieren eine unnötige Niederlage. Das Spiel begann gut für die Gäste, als Natusch Becker in Position brachte und dieser die schnelle Führung erzielte. In der Folge standen die Knappen in der Defensive sicher und ließen nur wenig zu. Erneut Becker hatte den zweiten Treffer auf dem Kopf, doch auf der Linie klärte Union den Ball. Auf der Gegenseite verbuchten auch die Hausherren eine ähnliche Situation und hatten Glück, dass die Knappen einige gute Konter schlampig zu Ende spielten. Vor der Pause war es erneut Becker, der über Natusch und Schumann an den Ball kam, dessen Direktabnahme gut pariert wurde. Nach der Pause wollten die Gäste wieder präsenter sein und höher verteidigen, um die Hausherren nicht in die Partie zu lassen. Warum dies nicht umgesetzt wurde, bleibt das Geheimnis der Mannschaft. Viele Ballverluste im Umkehrspiel und griffigere Hausherren drehten dann in sieben die Minuten die Partie. Einen Versuch des Dribblings im eigenen Strafraum von Malinkski nutzte Union zum Ausgleich, ehe vier Knappen beim 2:1 nett zuschauten und die Ecke mangelhaft verteidigten. Kaum sechzig Sekunden später rundete ein Konter das Ergebnis ab, als Krengel über den Ball schlug und Nikzad sich bedankte. Am Ende bleibt eine klar vermeidbare Niederlage, die aufzeigt, dass die Knappen zu schnell zufrieden sind und dies in den kommenden Wochen schnell ablegen sollten.

Attachment

Leave a Comment