Auswärtserfolg für #fsverste

2. September 2018

TSV 1878 Schlieben – FSV Brieske/Senftenberg 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Becker (73.), SR: Grasme, Z.: 150.

Nachdem beide Mannschaften mit Niederlagen in die Saison starteten sollte es nun die ersten Punkte geben. Die erste gute Möglichkeit besaß Brieske durch einen Kopfball von Becker aus Nahdistanz, den A. Dehne stark parierte. Die beste TSV Chance hatte Meusel, dessen Lupfer aber über das Tor ging. Brieske hatte die bessere Spielanlage und mehr Ballbesitz, erspielte sich aber keine weiteren zwingenden Chancen. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber ihre beste Phase aber ein Tor sprang dabei nicht rum. Als das Spiel zu verflachen drohte, erzielte Brieske den Lucky Punch als Becker eine Flanke freistehend einköpfte. Danach schwächte sich der TSV selbst als Weinert Gelb-Rot sah. Im Anschluss verweigerte der Schiedsrichter einen Foulelfmeter aber Glück auch, als er ein klares Handspiel übersah und somit die Entscheidung vertagte. Brieske spielte die Partie sicher runter und gewann am Ende verdient, weil der TSV zu harmlos agierte.

Attachment

Leave a Comment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net