#fsverste – Aus Leidenschaft wird Leiden für Anhängerschaft

28. April 2018

FSV Brieske/Senftenberg – FSV Union Fürstenwalde II 0:2 (0:0). Tore: 0:1 und 0:2 Christian Mlynarczyk (48./72.), SR: Jacqueline Lünser (Königs Wusterhausen), GRK:  Christian Mlynarczyk (78./Fürstenwalde), Z.: 75.

Paul Ehrlich, Toni Malinski (67. Izzet Özcelik), Jonas Bubner, Hans Leupold, Philipp Jautze, Stephan Heine, Michael John, Max Rietschel (37. Martin Voigtländer), Stephan Lischka, Paul Natusch, Georg Hübner

Trainer: Steffen Rietschel – Trainer: Patrick Wedekind

Früher hieß bei den Knappen Tradition und Leidenschaft, doch mit dem negativen Höhepunkt sind es mehr Leiden, die die Anhänger erleben. Mit einer erneut katastrophalen Leistung unterliegen die Hausherren verdient gegen gewillte Gäste.

Waren die Hausherren zu Beginn noch gut im Spiel und hatten durch Georg Hübner auch die erste gute Chance, verpassten es die Knappen, aus ihren Offensivbemühungen gefährliche Momente zu erspielen. Leider kam in der Folge auch die schwächste Person auf dem Platz zum Tragen, als Hans Leupold von Idriss El Paflo klar zu Fall gebracht wird und der unumstößliche Elfmeterpfiff ausblieb. Auch in der Verteilung von Verwarnungen bewies die Unparteiische wenig Verhältnismäßigkeit und sorgte dafür, dass die Partie etwas nicklig wurde. Vermutlich sahen die Hausherren die schwache Leistung aber als Ansporn sich leistungstechnisch anzupassen und nur wenige Schwarz-Gelbe zeigten annähernd Normalform. Die Gäste wussten hingegen mit einfachen Mitteln zu gefährlichen Aktionen zu kommen und hatten schon im ersten Abschnitt gute Chancen, wobei die Knappen teilweise auf der Linie klären mussten. Auch im zweiten Abschnitt waren die Hausherren stets bemüht doch mit zwei einfachen Fehlern und fehlender Abstimmung bedankte sich Spielertrainer Christian Mlynarczyk artig mit zwei Treffern. Die Gelb-Rote Karte für den Doppeltorschützen sorgte nur kurzzeitig für ein Aufbäumen der Knappen, die nun weiterhin seit 315 Minuten auf ein eigenes Heimtor warten und zwingend wieder zurück zu alten Tugenden finden sollten.

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net