Erkämpfter Sieg unserer #fsvf3 in Hosena

22. April 2018

Erkämpfter Sieg für unsere #fsvf3 in Hosena

Bereits am Freitag spielte unsere in F3 bei der SG Blau-Gelb Hosena. Bei hochsommerlichen Temperaturen begannen wir diesmal konzentrierter als in den vorangegangenen Spielen. Wir wollten diesmal um jeden Preis einen frühen Rückstand vermeiden. Unsere Spieler gingen sehr engagiert in jeden Zweikampf und übernahmen sofort die Kontrolle über das Spiel. Einen zentral abgewehrten Ball nahm unser aufgerückter Kapitän Philip in der 2. Spielminute aus ca. 20m direkt und der Ball schlug unhaltbar im Kasten der Gastgeber ein! Mit der Führung im Rücken erspielten wir uns viele weitere Torchancen. Diese wurden jedoch etwas leichtsinnig oder überhastet vergeben. Viele Überzahlsituationen spielten wir nicht gut zu Ende. Wir übersahen unsere freistehenden Mitspieler, schlossen zu zeitig oder zu spät ab. Eine dieser Überzahlsituationen führte dann in der 17. Minute zum überfälligen 2:0 durch Lennard – Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste, wir übernahmen sofort wieder das Kommando und versuchten den Gegner zu beschäftigen. In der 25. Minute erhöhten wir durch einen schönen Schuss von Fynn auf 3:0. Nun kann nichts mehr passieren, dachten alle und die Jungs spielten nun auch so. Wir luden den Gegner dazu ein, doch auch mal ein wenig auf unser Tor zu stürmen. Hosena nahm diese Einladung dankend an und wurde von Minute zu Minute stärker. Nach einem Foul im Strafraum gab es in der 30. Minute ein berechtigten 9m für Hosena. Unser Keeper Niclas war mit den Fingerspitzen noch an diesem scharf getretenen Strafstoß dran, konnte aber den Ball nicht mehr über die Latte lenken. Und plötzlich stand es 1:3. Hosena wurde nun mutiger und stürmte nun permanent auf unser Tor. Wir versuchten kämpferisch gegenzuhalten, konnten aber kaum noch für Entlastung nach vorne sorgen. In der 35. Minute erzielten die Gastgeber nun den auch völlig verdienten Anschlußtreffer zum 2:3. Nicht geschockt von diesem Treffer besannen wir uns nun wieder auf unser eigenes Spiel. Nur eine Minute später war es Schnelligkeit von Chayenne zu verdanken, dass wir wieder den alten 2-Tore-Abstand herstellen konnten. Sie konnte einen scharfen Steilpass aus unserer eigenen Hälfte erlaufen und schloss sicher zum 4:2 ab. Ein sehr wichtiger Treffer für uns und genau zum richtigen Zeitpunkt. In der 37. Minute gelang Hosena erneut der Anschlußtreffer und das Zittern begann von vorn. Die Gastgeber wollten nun mit aller Kraft das Unentschieden. In der 39. Minute gelang uns dann nach einem wunderschönen Spielzug das 5:3 durch Paul. Erlöst! Abpfiff! Sieg!!!

Fazit: Wie immer gut gekämpft, aber etwas leichtsinnig den Gegner stark gemacht. Das hätten wir hier einfacher haben können. Kompliment an die Moral von Hosena, die uns bis zum Ende wirklich gefordert haben.

Am 29. 04.2018 geht es gegen die Mannschaft von Tettau. Auch hier wollen wir mit einer starken Leistung die Punkte in Brieske behalten.

Es spielten:
Niclas, Philip, Adrian, Chayenne, Fynn, Kahled, Stuey, Paul, Lennard

femdom-scat.com
femdom-mania.net