#fsverste – Abschlusssieg gegen Altdöbern

17. Februar 2018

FSV Brieske/Senftenberg – SSV Alemannia Altdöbern 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Markus Riedel (28.), 2:0 Jonas Bubner (43.), 3:0 Markus Riedel (68.), 4:0 Oleksandr Vorozhbitov (71.), Schiedsrichter: Patrick Wedekind (Senftenberg), Zuschauer: 39.

Nach der kurzfristigen Absage des FV Gröditz zeigten sich wieder einmal die Vorteile der heutigen Technikwelt. In kurzer Zeit wurde mit dem SSV Alemannia Altdöbern ein Spielpartner gefunden, dem für die Spontanität Dank gebührt.

Beide Mannschaften nicht in bester Besetzung zeigten aber eine ansehnliche Partie, bei denen die Knappen durchaus, favorisiert, mehr vom Spiel hatten. Zu kompliziert und ungenau waren die Abschlüsse in der ersten halben Stunde ehe Steffen Blaske eine harmlose Schussflanke von Markus Riedel durchrutschen ließ und den Knappen die Führung ebnete. Nach einer Flanke von Michael John erhöhte Jonas Bubner am ersten Pfosten, ehe es in die Pause ging. Auch im zweiten Abschnitt waren die Hausherren offensiv zu kompliziert und hoffen nun auf die Rückkehr der zahlreichen Kranken und Verletzten zum Rückrundenauftakt in der kommenden Woche in Kolkwitz. Markus Riedel und Nachwuchsspieler „Sascha“ erhöhten das Ergebnis innerhalb kurzer Zeit auf 4:0, so dass die faire Partie mit einem guten Ergebnis der Hausherren zu Ende ging.

Attachment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net