#fsve2 -Kicker belegen beim REWE Radke Senftenberg – Cup die Plätze 5. + 6

20. Januar 2018

Am vergangenen Wochenende stand unser eigenes Hallenturnier an. Wir hatten viele sehr gute Teams geladen und alle sind dieser Einladung gefolgt. So konnten wir sehr stolz auf dieses starke Teilnehmerfeld sein. Neben unseren eigenen Team´s „Gelb“ und „Blau“ komplettierten Lok Leipzig, Fortuna Chemnitz, SC Staaken 1919 (Berlin), SG Großziethen, Energie Cottbus und Stahl Riesa das Starterfeld.

TEAM GELB war die ersten Sekunden in der ersten Partie gegen Staaken nicht bei der Sache und prompt lag man mit 0:1 hinten. Danach entwickelte sich eine gute Partie, in der auch unser Team gute Chancen hatte und teilweise nur der Pfosten den Ausgleich verhindert hat. Auch wenn am Anfang eine Niederlage stand, so konnten die Jungs gut mitspielen und Paroli bieten. In der zweiten Partie wurde Großziethen klar beherrscht und verdient mit 3:0 besiegt. Im letzten Spiel gegen den späteren Turniersieger Fortuna Chemnitz entwickelt sich wieder eine intensive Partie, in der wir nicht unverdient mit 1:1 vom Parkett gingen. Leider reichten die Ergebnisse am Ende „nur“ zum dritten Platz in der Gruppe.

Im kleinen Halbfinale, im Einzug in die Partie um Platz 5, war es gegen Cottbus wieder eine ausgeglichene Partie, die TEAM GELB aber letztlich mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

TEAM BLAU ist gegen Lok Leipzig gut ins Turnier gestartet und konnte in der Partie gute spielerische Ansätze zeigen, hat aber leider vergessen, die Tore zuschießen. Trotzdem gelang kurz vor Schluss der verdiente Ausgleich. Gegen Energie Cottbus haben wir die Partie nur kurz aus der Hand gegeben, letztlich dann aber sicher mit 5:2 gewonnen. Das sichere Halbfinale vor Augen haben die Kids gegen Riesa nervös angefangen, sich aber gut in die Partie zurück gekämpft. Durch 2 vermeidbare Fehler gerieten wir leider ins Hintertreffen, so dass wir mit 1:4 verloren haben und auch hier „nur“ der dritte Platz in der Gruppenphase blieb.

Im kleinen Halbfinale war es dann eine spannende Partie gegen Großziethen in der wir erst kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen mussten, dann aber letztlich im Neunmeter-Schießen siegreich waren. So ging es dann auch für TEAM BLAU im letzten Spiel um Platz 5.

In der letzten Partie standen sich dann beide Briesker Teams gegenüber. Während Team BLAU schnell in Führung ging und es verpasste, den Vorsprung weiter auszubauen, konnte sich Team GELB zurück in die Partie kämpfen und doch noch ausgleichen. Das Team GELB dann später nach Neunmeter-Schießen die Partie für sich entscheidet, war nebensächlich. Man hat gesehen, dass beide Teams ausgeglichen waren und auch in der Besetzung gut mithalten konnten.

Fazit:
Es war ein tolles Turnier auf gutem Niveau und es war gut zu sehen, dass beide Teams die Form der Vorwoche bestätigen konnten und sich in diesem starken Feld behauptet haben.
Alle haben an diesem Tag ein äußerst faires Turnier, sowohl auf dem Parkett, als auch daneben, gesehen. Wir bedanken uns bei allen die uns unterstützt haben, bei all unseren Gästen und gratulieren Fortuna Chemnitz zu Platz 1, SC Staaken zu Platz 2 und Lok Leipzig zu Platz 3.

Vorrunde E2 Team GELB: 3. Platz (4 Punkte 5:4 Tore)
E2 GELB 1:3 SC Staaken 1919
E2 GELB 3:0 SG Großziehten
E2 GELB 1:1 Fortuna Chemnitz

Kleines Halbfinale:
E2 GELB 2:1 Energie Cottbus

Spiel um Platz 5:
E2 GELB 4:3 (n.N.) E2 BLAU

Vorrunde E2 Team BLAU:
3. Platz (4 Punkte 8:8 Tore)
E2 BLAU 2:2 Lok Leipzig
E2 BLAU 5:2 Energie Cottbus
E2 BLAU 1:4 Stahl Riesa

Kleines Halbfinale:
E2 GELB 7:6 (n.N.) SG Großziehten

Spiel um Platz 5:
E2 BLAU 3:4 (n.N.) E2 GELB

Aufstellung:
Joel Schuppan (TW), Jannik Harvey (TW), Mira Tietz, Jannes Dommaschk, Leander Manshen, Leo Franz, Jamie Fidelak, Oskar Blum, Aurelio Muschter, Jannis Stiller, Pepe Meyer, Yven Alsdorf, Bruno Dettke

Attachment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net