#fsvzweite – Pfosten steht einem Sieg im Weg

16. Dezember 2017

Tore: keine, Schiedsrichter: Marco Richter (Martinskirchen), Zuschauer: 20.

Beiden Mannschaften merkte man die Verunsicherung der zahlreichen Niederlagen in der Saison an und doch hatten beide Mannschaften zahlreiche Chancen den jeweiligen, wohl entscheidenden Siegtreffer zu erzielen. Waren die Hausherren zu Beginn die bessere Mannschaft und durften auch zweimal jubeln, beendete der Assistent das Jubeln mit der Abseitsfahne. Nach den ersten Anpassungen im Spiel der Gäste übernahmen diese das Spiel und waren im zweiten Teil der ersten Halbzeit deutlich die bessere Mannschaft und jubelten ebenfalls. Auch hier war der Assistent der Spielverderber und hatte eine Abseitsposition gesehen. Den besseren Auftakt im zweiten Abschnitt beanspruchten die Hausherren wieder für sich und ein Pfostenschuss sorgte für Hoffnung auf ein mögliches Tor. Doch auch im zweiten Abschnitt sollten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe duellieren, mit nun etwas besseren Spielanteilen bei den Hausherren, die das Spiel aber wiederum aus der Hand gaben und einen Foulstrafstoß verursachten, den Eric Hamann aber deutlich über das Tor schoss. Als Brieske in den Schlussminuten noch einmal Pech hatte, als ein Ball vom Innenpfosten über die Linie in das Aus trudelte, war beiden Mannschaften klar, dass es mit dem torlosen Remis in die Winterpause geht.

Attachment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net