#fsvd3 Ohne Siegchance in Schwarzheide

26. November 2017

Bei sogenanntem Mistwetter – kühl und nass – fuhren wir am Sonnabend zu unserem vorletzten Punktspiel in der Hinrunde nach Schwarzheide. Dass es beim unangefochtenen und ohne Punktverlust gebliebenen Spitzenreiter für uns alles andere als leicht werden wird, hatten wir in unseren Köpfen, aber dass es am Ende so viele Gegentore werden, hatte keiner gedacht. Bis zur Pause hielt sich alles noch in Grenzen : Mit einem 5:2-Rückstand in Schwarzheide in die Pause zu gehen ist ja keine Schande.

Aber in der 2. Halbzeit waren die Chemiker trotz großem Einsatz unserer Jungs einfach besser und spielten ihre körperlichen Vorteile voll aus. Dass wir auch Fußball gespielt haben, sieht man an den 2 Toren, die wir noch erzielt haben.

Der Sieg der Chemiker geht schon in Ordnung, obwohl er um 5 Tore zu hoch ausgefallen ist, denn das gerechtere Ergebnis wäre ein 6:4 gewesen. Trotz der deftigen Niederlage werden wir den Kopf nicht in den Sand stecken, an die gezeigte Leistung anknüpfen und auch wieder mit Siegen aufwarten !

Aufstellung :

Tony Schadewald (TW ), Max Kossek, Felix Fleischer, Marvin Müller, Marlo Bischoff (1 Tor), Toni Herrmann, Markus Kralisch (3 Tore), Jamie Fischer, Max Sieber

Attachment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net