#fsvd1 – Nachwuchs verteidigt Landesmeistertitel

24. Juni 2017

Mit einem zweiten Platz in der Landesliga Süd qualifizierte sich die D1 vom FSV Brieske erneut für die Endrunde des Fußball-Landesverbandes. Die Auslosung vor Ort in Stahnsdorf ergab für uns folgende Gruppe:

MSV Neuruppin
FSV Bernau
1.FC Frankfurt/O.
FSV Brieske/Senftenberg
In der Staffel B spielten:
Preußen Eberswalde
TSV Sachsenhausen
SV Dallgow
RSV Eintracht Teltow/Stahnsdorf um den Halbfinaleinzug.

Die Titelverteidiger aus Brieske hatten im ersten Turnierspiel Neuruppin als Gegner. In der fünfzehnminütigen Spielzeit erzielte Kevin Schulz das 1:0 und nach Abpfiff der Partie standen die ersten drei Punkte auf der Habenseite. Im zweiten Spiel gegen Bernau mussten die Knappen nach 10 Sekunden das 0:1 hinnehmen. Durch Tore von Tom Bockner und Kevin Schulz drehten die Briesker die Partie und das Halbfinale war gesichert. Als Gruppensieger feststehend kam es jetzt zum Duell mit Dauerkontrahent Frankfurt/O. Die Konzentration ließ ein wenig nach und ein individueller Abwehrfehler gab den Weg frei für Kamil Antosiak. Der Frankfurter Stürmer behielt die Übersicht und erzielte das für Frankfurt emenz wichtige 1:0. Somit qualifizierten sich die Oderstädter als zweites Team für das Halbfinale.

Dort unterlagen die hoch favorisierten Frankfurter dem SV Dallgow mit 0:1. Brieske contra RSV Eintracht lautete die zweite Semifinalpaarung. Mit einem Sonntagsschuß erzielte Joe Lennard Löwe die Führung. Kevin Schulz erhöhte und das Finale wartete. Doch der Gastgeber verkürzte und die verbleibenden fünf Minuten waren sehr lang. Die Führung wurde gehalten und das Endspiel 2017 lautete Brieske/Senftenberg gegen SV Dallgow.

Im Spiel um Platz drei behauptete sich Frankfurt nach Neunmeterschießen gegen den RSV. Um 18:35 Uhr erfolgte der Anstoß zum Endspiel der D-Junioren. Noch keine drei Minuten waren gespielt und die Briesker Fleißbiene Joe Lennard Löwe erzielte das 1:0. Der künftige Dynamo Dresden-Spieler schaltete vorm Dallgower Tor nach einem Schurrmannschuß am schnellsten und schnippelte den Ball ins lange Eck. Die Führung gab die nötige Sicherheit und Dallgow konnte nur durch lange, hohe Bälle einigermaßen Gefahr hervorrufen. Solide spulte der alte und neue Titelträger sein Spiel herunter und 18:51 Uhr war es soweit. Titel verteidigt !!! Der Jubel bei Eltern und Spieler war unbändig und das Trainerteam Jens Löwe/Horst Rödel konnte sich keinen besseren Abschied vom Team erwünschen!!!

Die drei besten Spieler des Turniers wurden gewählt und die Briesker hätten allesamt auf den Zetteln stehen müssen. Joe Lennard Löwe durfte einen von den drei Einzelpokalen in Empfang nehmen.

Folgende Spieler halfen bei der “Mission Titelverteidigung”:
Kapitän und Torhüter Moritz Herz, Joona Schurrmann, Lucas Findeisen, Tom Bockner, Patrick Rau, Moris Hertmanowski, Markus Kralisch, Oskar Julpe (ab kommenden Spieljahr FC Energie), Joe Lennard Löwe, Ioannis Bairaktarov, Collin Maurice Mittag und Kevin Schulz

Attachment

test1337
femdom-scat.com
femdommania.net