Spielberichte FSV Zweite

… lade FuPa Widget …

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II auf FuPa

Spielberichte

#fsvzweite mit gebrauchtem Tag.

 Verdienter Erfolg der Gäste 15. Spieltag – Samstag: FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II – SV Fichte Kunersdorf 0:2 FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II: Denny Miersch, Justin Kaufmann, Alexander Radochla (70. Robin Bufe), Martin Kelm, Gui

Schwache Partie ohne Punkte für #fsvzweite.

In einer schwachen Partie kamen die Gäste schwer ins Spiel. Altdöbern hat in den ersten 10 min bereits 3 relativ gute Möglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Danach stellten dann auch die Gastgeber die Offensiv Bemühungen ein und Partie

#fsvzweite wacht nach Pause auf.

Nach dem Pokalaus mit einigen Fragezeichen in den Köpfen der Trainer, wollte die Mannschaft eine Reaktion zeigen und sich einen wichtigen Heimsieg sichern. Wer als Zuschauer dabei aber nur die ersten sechszig Minuten gesehen hat, wird sich über das Ende

Pokalaus für #fsvzweite.

Mit einer Truppe, wo nur die halbe Mannschaft die nötige Bereitschaft zeigt verlieren wir völlig verdient gegen Golßen. Nach einem Abtasten in der Anfangsphase nahm die Partie im Anschluss Fahrt auf. Mit schnellen Spiel über außen, konnte man die Gas

Klare Niederlage für #fsvzweite.

Mit einer wieder mal stark ersatzgeschwächten Truppe im Auswärtsspiel, hatte man sich vor genommen so lange wie möglich die Null zu halten. Leider gelang dies nur die ersten 10 Sekunden. Döbern spielt vom Anstoß weg einen langen Diagonalball den Rade

Kantersieg für #fsvzweite.

Die Reserve der Knappen erwischte einen Sahnetag und hatte auch endlich das Glück des Tüchtigen. Nachdem die Hausherren zweimal den Ausgleich kassierten, war es eine starke Phase zu Beginn des zweiten Abschnitts, die die fast beruhigende Führung bracht

Unnötige Niederlage für #fsvzweite.

In einer Partie mit sehr schleppenden Beginn waren es die Hausherren, die nach einer viertel Stunde die erste Großchance verzeichnen konnten. Ein halb hoher Ball durch das Zentrum bei dem Rabe über den Ball schlägt und Müller allein auf das Tor zu lä