Facebook

FSV "Glückauf" Brieske/Senftenberg

2 hours 47 minutes ago

#FSVE2 KÄMPFT … UND UNTERLIEGT

Eintracht Ortrand – FSV Glückauf Brieske/Senftenberg E2 3:1 ( 0:1 )

http://www.fsvbrieske.de

Nach dem guten Auftritt im Pokal, wo wir letztlich nur an der Tordifferenz gescheitert sind, ging es diesmal im Rahmen der Meisterrunde nach Ortrand.
Im Spiel der Hinrunde mussten wir uns deutlich mit 1:5 geschlagen geben. Um dieses Ergebnis besser zu gestalten, musste also eine deutliche Steigerung her.

Von Anfang an entwickelte sich eine temporeiche und intensive Partie. Mit viel Einsatzwillen und guter Verteidigung konnten wir die ersten gefährlichen Angriffe von Ortrand abwehren und unser Tor sauber halten.
Danach konnten wir uns ordnen, gut mithalten und uns auch eigene Gelegenheiten erspielen. Der Gegner hatte gute Chancen (2 x Querlatte) und auch ein wenig mehr vom Spiel, trotzdem brauchten wir uns nicht verstecken. Nach einem gelungenen Spielzug ist es uns sogar gelungen, die Führung zu erzielen. Auch wenn Ortrand nun noch mehr tat, so konnten wir erfolgreich gegen halten. Leider musste in einer guten Phase von uns unser Oskar nach einem unglücklichen Zusammenprall nach ca. 20 Minuten vom Platz und konnte die Partie bis zum Ende nur noch von draußen beobachten.

Die zweite Hälfte begann denkbar schlecht, als wir noch ungeordnet nach ca. 30 gespielten Sekunden den Ausgleich bekamen. Trotzdem spielten und kämpften die Kids weiter und hatten ihrerseits gute Chancen den Führungstreffer zu erzielen und waren auf jeden Fall gewillt diese Partie erfolgreich zu gestalten. Als wir dann noch das 1:2 bekommen haben, versuchten wir nochmal den Ausgleich zu erzielen. Leider ist uns das nicht mehr gelungen. Stattdessen machte Ortrand kurz vor Ende den „Deckel“ drauf und somit war die Partie entschieden.

An diesem Tag haben alle eine gute und schnelle Partie gesehen und man kann den Kindern keinen Vorwurf machen. Im Vergleich zum Hinspiel war an diesem Tag eine deutliche Steigerung zu sehen.
Nächstes Wochenende haben wir die Gelegenheit es wieder besser zu machen.

Aufstellung:
Joel Schuppan (TW), Jamie Fidelak, Jannes Dommaschk (1 Tor), Pepe Meyer, Yven Alsdorf, Oskar Blum, Leo Franz, Jannis Stiller, Bruno Dettke, Mira Tietz

FSV "Glückauf" Brieske/Senftenberg

20 hours 18 minutes ago

#FSVFRAUEN – ACHTUNGSZEICHEN GEGEN FINSTERWALDE

Herzlich Willkommen im Kreis der Frauenmannschaft.
links: Debby Ritter - rechts: Sophie-Christin Schumacher

FSV GLÜCKAUF – FC SÄNGER. 5:3

KREISLIGA FRAUEN – 13. SPIELTAG
FSV Glückauf Brieske/Senftenberg:
Vanessa Ketzler, Kathleen Bonk, Laura Möbus, Nancy Bieß, Svenja Burkhardt, Ronja Bodesheimer (30. Jessica Sega), Ivonne Sarink

Trainer: Daniela Koroll – Trainer: Thomas Henz

Schiedsrichter: Rene Hausmann – Zuschauer: 25

Tore: 1:0 Nancy Bieß (15.), 2:0 Svenja Burkhardt (30.), 3:0 Ivonne Sarink (32.), 4:0 Laura Möbus (34.), 4:1 Lisa Wölffer (35.), 5:1 Ivonne Sarink (47.), 5:2 Fine Rietz (41.), 5:3 Laura Herrmann (45.)

Zum Bericht: www.fsvbrieske.de

FSV "Glückauf" Brieske/Senftenberg

22 hours 18 minutes ago

Erkämpfter Sieg für unsere #fsvf3 in Hosena

http://fsvbrieske.de/2018/04/22/erkaempfter-sieg-unserer-fsvf3-in-hosena/

Bereits am Freitag spielte unsere F3 bei der SG Blau-Gelb Hosena. Bei hochsommerlichen Temperaturen begannen wir diesmal konzentrierter als in den vorangegangenen Spielen. Wir wollten diesmal um jeden Preis einen frühen Rückstand vermeiden. Unsere Spieler gingen sehr engagiert in jeden Zweikampf und übernahmen sofort die Kontrolle über das Spiel. Einen zentral abgewehrten Ball nahm unser aufgerückter Kapitän Philip in der 2. Spielminute aus ca. 20m direkt und der Ball schlug unhaltbar im Kasten der Gastgeber ein! Mit der Führung im Rücken erspielten wir uns viele weitere Torchancen. Diese wurden jedoch etwas leichtsinnig oder überhastet vergeben. Viele Überzahlsituationen spielten wir nicht gut zu Ende. Wir übersahen unsere freistehenden Mitspieler, schlossen zu zeitig oder zu spät ab. Eine dieser Überzahlsituationen führte dann in der 17. Minute zum überfälligen 2:0 durch Lennard - Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste, wir übernahmen sofort wieder das Kommando und versuchten den Gegner zu beschäftigen. In der 25. Minute erhöhten wir durch einen schönen Schuss von Fynn auf 3:0. Nun kann nichts mehr passieren, dachten alle und die Jungs spielten nun auch so. Wir luden den Gegner dazu ein, doch auch mal ein wenig auf unser Tor zu stürmen. Hosena nahm diese Einladung dankend an und wurde von Minute zu Minute stärker. Nach einem Foul im Strafraum gab es in der 30. Minute ein berechtigten 9m für Hosena. Unser Keeper Niclas war mit den Fingerspitzen noch an diesem scharf getretenen Strafstoß dran, konnte aber den Ball nicht mehr über die Latte lenken. Und plötzlich stand es 1:3. Hosena wurde nun mutiger und stürmte nun permanent auf unser Tor. Wir versuchten kämpferisch gegenzuhalten, konnten aber kaum noch für Entlastung nach vorne sorgen. In der 35. Minute erzielten die Gastgeber nun den auch völlig verdienten Anschlußtreffer zum 2:3. Nicht geschockt von diesem Treffer besannen wir uns nun wieder auf unser eigenes Spiel. Nur eine Minute später war es Schnelligkeit von Chayenne zu verdanken, dass wir wieder den alten 2-Tore-Abstand herstellen konnten. Sie konnte einen scharfen Steilpass aus unserer eigenen Hälfte erlaufen und schloss sicher zum 4:2 ab. Ein sehr wichtiger Treffer für uns und genau zum richtigen Zeitpunkt. In der 37. Minute gelang Hosena erneut der Anschlußtreffer und das Zittern begann von vorn. Die Gastgeber wollten nun mit aller Kraft das Unentschieden. In der 39. Minute gelang uns dann nach einem wunderschönen Spielzug das 5:3 durch Paul. Erlöst! Abpfiff! Sieg!!!

Fazit: Wie immer gut gekämpft, aber etwas leichtsinnig den Gegner stark gemacht. Das hätten wir hier einfacher haben können. Kompliment an die Moral von Hosena, die uns bis zum Ende wirklich gefordert haben.

Am 29. 04.2018 geht es gegen die Mannschaft von Tettau. Auch hier wollen wir mit einer starken Leistung die Punkte in Brieske behalten.

Es spielten:
Niclas, Philip, Adrian, Chayenne, Fynn, Kahled, Stuey, Paul, Lennard

#FSVF2 SIEGREICH GEGEN ORTRAND II

http://fsvbrieske.de/2018/04/22/fsvf2-siegreich-gegen-ortrand-ii/

Unsere F2 Kicker hatten am Sonntag die zweite Vertretung der Eintracht zu Gast.
Anders als in vielen Spielen zuvor, wo wir schon mal die Anfangsphase verschliefen, gingen unsere Briesker von
Anfang an konzentriert zu Werke und erspielten sich eine Vielzahl an Möglichkeiten! Nachdem Joel
zuvor zweimal knapp gescheitert war, belohnte er sich bei der dritten Möglichkeit und erzielte die
verdiente Führung! Der Treffer gab uns noch mehr Auftrieb und wir hatten bis zur Pause noch zahlreiche Chancen! Eine davon nutzte Tristan zur 2:0 Halbzeitführung!

Nach der Pause kam die Eintracht wie verwandelt aus der Kabine und setzte uns ziemlich unter Druck. Prompt folgte auch der Anschlusstreffer und kurz darauf auch der Ausgleich. Aber danach
befreite sich unsere Mannschaft immer wieder mit spielerischen Mitteln und kam wieder häufiger vors Ortrander Tor! Und so dauerte es auch nicht lang und Tristan wurde durch Marc schön freigespielt und erzielte, allein auf den Torhüter zulaufend, die 3:2 Führung.
Danach kam diese nicht mehr wirklich in Gefahr bzw. Nico im Tor klärte souverän! Leider versäumten wir noch eine der Chancen zu nutzen und den Deckel drauf zu machen und zitterten dem Ende entgegen!

Am Ende ein verdienter Erfolg mit einer sehr guten mannschaftlich geschlossenen Leistung — Sehr gut Jungs!!!

FSV F2:
Nico Raum – Tim – Marc – Niclas - Nico F. - Joel (1 Tor) – Tristan (2 Tore) – Erwin - Bastian

#FSVD3 MIT TOLLER LEISTUNG BEIM HEIMSIEG

http://fsvbrieske.de/2018/04/22/fsvd3-mit-toller-leistung-beim-heimsieg/

Am Sonntag hatten wir den SV Großräschen zum Punktspiel in der Elsterkampfbahn zu Gast. Nach der blamablen Leistung im Ortsderby wollten wir unseren Fans und uns selbst eine ganz andere Mannschaft präsentieren. Die Zeichen standen gut, denn die Jungs zeigten mit Fleiß und Einsatz schon im Training, dass sie das Vorhaben auch umsetzen wollten !

Das es eine Mammutaufgabe wird, sahen wir schon beim Einlaufen. Unser Gegner war körperlich klar im Vorteil. Doch die Jungs begannen super. Die Großräschener hielten dagegen und somit entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, welche jedoch durch 2 starke Torleute verhindert wurden. In der 6. Minute kam uns der Zufall zu Hilfe und wir gingen nach einer Ecke von Toni Herrmann mit einem Eigentor 1:0 in Führung. Diese Führung gab unseren Jungs einen Schub und wir erspielten uns bis zu Pause einen 3:0-Vorsprung.

Trotz starker Gegenwehr unserer Gäste erzielten wir in der 33. Minute das 4:0. Der SV Großräschen zeigte trotz des Rückstandes, dass sie nicht klein beigeben wollten und erzielten in der 40. Minute das 4:1. Angestachelt durch den Gegentreffer spielten wir einen ansehnlichen Fußball, wobei sich auch die Abwehr mit in den Angriff einschaltete. So erzielten wir bis zum Schlusspfiff des guten Schiris Andreas Hake noch 2 Tore zum 6:1 Heimsieg!

Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft, die heute auch eine MANNSCHAFT war !!!

Aufstellung :
Tony Schadewald(TW), Max Kossek (1 Tor), Felix Fleischer, Marvin Müller, Constantin Jakob (1 Tor), Jamie Fischer, Toni Herrmann (1 Tor), Fabian Donath (2 Tore), Max Sieber (1 Tor), Jonas Muhammed, Lukas Meusel

#FSVA MIT REMIS IN WILDAU

SG WILDAU – FSV GLÜCKAUF 3:3

A-Junioren Landesklasse Süd – 15. Spieltag

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Justin Mittbrodt, Benjamin Hanisch, Christian Krengel, Julian Leisner (74. Ali Hosseini), Lukas Balzer, Tobias Schumann, Oleksandr Vorozhbitov, Alexander Radochla, Jannis Schurrmann, Moritz Scholz, Marvin Piontek (62. Murtaza Hashimi)

Trainer: Uwe Bierfreund – Trainer: Thomas Meyer

Tore: 2:1 Oleksandr Vorozhbitov (28.), 2:2 Moritz Scholz (32.), 2:3 Benjamin Hanisch (53.)

A-Jugend spielt in Wildau 3:3 und bleibt somit im dritten Spiel in Folge ungeschlagen.

Zum Bericht --> www.fsvbrieske.de

#FSVC1 MIT WICHTIGEM AUSWÄRTSSIEG

KICKERS 94 – FSV GLÜCKAUF 0:8

C-Junioren Brandenburgliga – 19. Spieltag

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Moritz Herz, Erik Nicklaus (43. Moritz Sachse), Paul Pfanne (36. Lukas Kanter), Justin Engelmann (36. Nico Lorenz), Lucas Findeisen, Josel Muschter, Jannes Szymik, Kenny-Lars Henke, Alexander Zuravlev, Moris Hertmanowski (43. Sebastian Stein), Patrick Rau

Trainer: André Apelt – Trainer: Michael Piontek

Schiedsrichter: Christoph-Steffen Herber – Zuschauer: 30

Tore: 0:1 Kenny-Lars Henke (10.), 0:2 Josel Muschter (11.), 0:3 Kenny-Lars Henke (12.), 0:4 Kenny-Lars Henke (25.), 0:5 Kenny-Lars Henke (33.), 0:6 Alexander Zuravlev (60.), 0:7 Patrick Rau (63.), 0:8 Josel Muschter (66.)

Zum Bericht: www.fsvbrieske.de

#fsve1 unterliegt im Spitzenspiel !!!

SG Großziethen 1:0 FSVE1 (0:0)

http://fsvbrieske.de/2018/04/22/fsve1-unterliegt-im-spitzenspiel/

In einem spannenden und hart umkämpften Spitzenspiel verlieren unsere Jungs nur denkbar knapp, aber nicht ganz unverdient. Der Gastgeber spielte eine technisch "feine Klinge" und hatte im ersten Abschnitt trotz ausgeglichenen Spielanteilen die besseren Chancen. Mit dem 0:0 Halbzeitstand waren die Briesker gut bedient.

Im zweiten Durchgang ging es weiter hin und her, wobei der Druck der Großziethener Jungs sich nun zunehmenst erhöhte und folgerichtig die 1:0 Führung durch einen tollen Schuss aus der zweiten Reihe erfolgte. Der Knappennachwuchs versuchte nochmal alles, um sich gegen die drohende Niederlage zu wehren, es sollte jedoch nicht mehr gelingen.

Man kann/muss sagen, dass unsere komplette Offensivreihe keinen wirklich guten Tag erwischte. Am Ende siegte die Mannschaft mit dem größeren Willen und das waren heute nunmal die Jungs aus Großziethen ...

Köpfe hoch und weiter geht’s !!!
💪💪💪💪...

Aufstellung:
Kevin (TW) - Janne - Eric -Gerrit - Tony - Lukas - San Luca - Leander - Alex - Malte

#fsvd1 mit 3 Punkten im Gepäck !!!

fsvbrieske.de/2018/04/21/fsvd1-mit-3-punkten-im-gepaeck/ - inkl. kompletter Fotostrecke

Schönstes Fußballwetter war nicht immer ein Garant für Spaß und Spielfreude bei unseren Jungs – doch am gestrigen Samstag sollte Dank Klara am Himmel ein Auswärtssieg her.

Beim Heim- und somit Hinspiel gegen die Mannschaft der BSC Preußen nicht chancenlos, mussten sich dennoch die Knappen mit einem 1:3 geschlagen geben.

Am heutigen Vormittag drehten unsere Jungs das Ergebnis deutlich. Mit gedrückten Daumen unterstützte auch unser verletzter Käpt’n Malte seine Jungs vor Ort, die von Beginn an die spielbestimmendere Mannschaft war. Dennoch sollte es nach mehreren ungenutzten Möglichkeiten dann doch 14 Minuten dauern, bevor Leon, frisch eingewechselt, seine erste Chance sah und zum 1:0 einnetzte. Weiter auf Angriff spielend nutzte Kapitän Philipp einen Eckball von Anton und erhöhte mit seinem ersten D-Junioren-Kopfballtreffer zum 2:0. Keine 3 Minuten später zog Ioannis dann in Richtung Blankenfelder Tor ab und der Ball landete noch vor dem Halbzeitpfiff zum 3:0 im Tor – – – verdiente Halbzeit!

Ein erneuter Anpfiff und wieder ging es zum Großteil nur in eine Richtung…dem gegnerischen Netz. Marlon und Collin störten frühzeitig die Angriffe auf unser Gehäuse und arbeiteten gekonnt nach vorn, wobei Collin auch gleich zu Beginn der 2. Spielhälfte in einem Gewusel vorm Gehäuse nachsetzte und zum 4:0 die Murmel über die Linie schob. Unser griechischer Kämpfer Eleftherios ging immer wieder kampfstark in die Zweikämpfe gegen knapp 1-Kopf größere Gegner und sicherte die Bälle. Minute 40 nahte…und der Ehrentreffer für die Preußen landete im Briesker Netz. Sich jedoch nicht zurückziehend ging es sofort wieder nach vorn. Zeitweise schön miteinander spielend kam der Ball erneut an Leons Fuß und er netzte seinen 2ten heutigen Treffer zur 1:5-Führung ein. Noch 10 Minuten zu spielen und das Bild änderte sich nicht. Keeper Ole mit einbeziehend wurden die Spielzüge des Gegners früh gestört und vorn die beiden letzten Chancen genutzt. Kurz vor dem Abpfiff legten sich die beiden Kicker-Kumpels Anton und Ole noch jeweils ihre beiden Tore vor und vollendeten diese noch gekonnt zum 1:7-Endstand dieser Partie.

3 Punkte nach Haus geholt und unsere Jungs bleiben dran an Platz 3 und 4 💪⚽😉!!! Chakkaaaaaa!!!

Spielsteno: FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Ole Nothing, Eleftherios Bairaktarov, Marlon Ferenc Kassai, Anton Ludwig, Collin Maurice Mittag, Ioannis Bairaktarov, Philipp Barnack, Ole Händschke (14. Leon Loos) –

Trainer: Detlef Müller – Trainer: Heiner Lißowski
Schiedsrichter: – – Zuschauer: 13

Tore: 0:1 Leon Loos (15.), 0:2 Philipp Barnack (23.), 0:3 Ioannis Bairaktarov (26.), 0:4 Collin Maurice Mittag (34.), 1:5 Leon Loos (49.), 1:6 Anton Ludwig (57.), 1:7 Ole Händschke (59.)