Categories Archives: Zweite Mannschaft

Niederlage in Kurstadt für #fsvzweite

FC Bad Liebenwerda – FSV Brieske/Senftenberg II 5:2 (1:0). Tore: 1:0 Bahr (40.), 2:0 Woltschke (55.), 2:1 Wienholz (68.), 3:1 Hennig (74.), 3:2 Hausdorf (85.), 4:2 Ouma (86.), 5:2 Wentzel (90.), SR: Werner, Z.: 44. Die Gäste kamen besser in die Partie

Kantersieg für #fsvzweite

FSV Brieske/Senftenberg II – SV Großräschen 11:0 (4:0). Tore: 1:0 Leisner (7.), 2:0 und 10:0 Hausdorf (19./85.), 3:0, 5:0 und 7:0 Wedekind (35./49./65.), 4:0 Klotz (45.), 6:0, 8:0 und 9:0 Riedel (62./80./81.), 11:0 Bierfreund (90.), SR: Baumann, Z.: 4

Tag zum Genießen für #fsvzweite

FSV Brieske/Senftenberg II – VfB Cottbus 5:1 (3:1). Tore: 0:1 Krenz (14.), 1:1 Özcelik (22.), 2:1 Wienholz (28.), 3:1 und 4:1 Wedekind (44./56.), 5:1 Bierfreund (86.), SRin: Lotz, Z.: 33. Bei den Hausherren funktionierte bis auf den Gegentreffer einfac

Verdiente Niederlage für #fsvzweite

Spremberger SV – FSV Brieske/Senftenberg II 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Linke (46.), SR: Kolbe, GRK: Kalus (84./Brieske), Z.: 41. Verdiente Niederlage unserer zweiten Mannschaft in Spremberg. Im direkten Abstiegsduell gewann der Gastgeber am Ende verdient mit 1

#fsvzweite zu harmlos im Angriff

FSV Brieske/Senftenberg II – Fichte Kunersdorf 1:3 (0:1). Tore: 0:1 und 0:3 F. Badack (13./70.), 0:2 Seifert (48.), 1:3 Leisner (87.), SR: Werner, Z.: 40. Die Gäste waren die bessere Mannschaft und gewinnen die Partie verdient. Den Hausherren fiel offe

Geburtstagssieg für Radi #fsvzweite

Zweite Mannschaft belohnt nach tollem Kampf mit dem ersten Auswärtssieg in der Saison. Nachdem man letzte Woche endlich die erste drei Punkte in der Rückrunde eingefahren hatte wollte man diesen Schwung natürlich mitnehmen und gegen Altdöbern nachlege

#fsvzweite belohnt sich endlich

Die Reserve der Knappen belohnt sich nach vielen Wochen ohne Erfolg mit drei Punkten. Nach einer guten Anfangsphase schlief die Hintermannschaft einmal bei einem Einwurf und lag aus dem Nichts im Rückstand. Nach ausgeglichenen Folgeminuten waren die Knap